Penalba-Lopez sorgt für Fabel-Rekord

Hits: 359
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 17.09.2019 09:37 Uhr

STEYR. 87,58 Kilometer spult der spanische Weltklasse-Ultraläufer Ivan Penalba-Lopez in sechs Stunden im Stadtgut in Gleink ab und verbessert damit den alten Streckenrekord deutlich.

Österreichs Rekordhalter Rainer Predl kann lange mit Penalba-Lopez mithalten, ehe sich der Topfavorit absetzt und am Ende fast vier Kilometer Vorsprung auf seinen ersten Verfolger hat. In der Weltjahresbestenliste setzt sich der Spanier auf den dritten Rang. Platz drei beim Lauf über sechs Stunden geht an Dominik Glaser, der sich damit auch den Sieg im Ultralauf-Cup sichert.

Neundlinger riskiert voll

Lokalmatador Michael Neundlinger hätte vor Glaser landen müssen, um den Gesamtsieg zu holen. „Ich bin all in gegangen“, sagt der Steyrer, der seinem hohen Anfangstempo allerdings Tribut zollen muss. Am Ende wird Neundlinger mit über 67 gelaufenen Kilometern Sechster und ist auch mit Platz zwei in der Gesamtwertung zufrieden. Bei den Damen gewinnt Nicole Schawill mit 63,66 Kilometern, Ilse Fritz vom Veranstalter Askö Laufwunder Steyr landet mit 61,25 Kilometern auf Rang zwei.

Weltrekord von Simon

Im Feld der Drei-Stunden-Läufer knacken zwei Herren die Marathondistanz, der Sieg geht an Robert Stolzlederer (Wolfsbach), der mit 44,12 Kilometern auch einen neuen Streckenrekord aufstellt. Der in St. Wolfgang lebende Luxemburger Josy Simon (86) sorgt mit 24,59 Kilometern für einen Weltrekord in der Klasse der über 85-Jährigen. Bei den Damen holt nach drei Stunden Stefanie Schaden vom LAC Amateure Steyr den Sieg, sie setzt sich mit nur 190 Metern Vorsprung vor Karin Hadner (Ardning) durch.

1.500 Euro gespendet

Auch heuer ist im Stadtgut für den guten Zweck gelaufen worden. Die Veranstalter vom Askö Laufwunder übergeben 1.500 Euro an die Lebenshilfe Steyr.

Damen, sechs Stunden

1. Nicole Schawill 63,66 km

2. Ilse Fritz 61,25 km

3. Claudia Sonntag 60,70 km

4. Magdalena Dekovska 60,60 km

5. Inge Weithase 60,19 km

6. Pauline Moshammer 59,50 km

7. Silke Danninger 54,57 km

8. Lill Eimer 51,73 km

9. Karolina Rechul 50,67 km

10. Regina Kadi 50,38 km

 

Herren, sechs Stunden

1. Ivan Penalba-Lopez 87,58 km

2. Rainer Predl 83,69 km

3. Dominik Glaser 75,74 km

4. Andreas Michalitz 73,04 km

5. Bernhard Schneider 67,44 km

6. Michael Neundlinger 67,15 km

7. Christian Pfatschbacher 66,87 km

8. Martin Wustinger 64,24 km

9. Martin Tschiedel 63,66 km

10. Harald Wurm 63,66 km

 

Damen, drei Stunden

1. Stefanie Schaden 34,04 km

2. Karin Hadner 33,85 km

3. Renate Fischer 31,15 km

4. Bettina Zwettler 29,40 km

5. Manuela Unterberger 28,74 km

6. Jelina Winkler 26,65 km

 

Herren, drei Stunden

1. Robert Stolzlederer 44,12 km

2. Alexander Weiß 42,86 km

3. Kristof Pesl 39,73 km

4. Andreas Aichinger 38,24 km

5. Alexander Kreiner 37,84 km

6. Norbert Saxa 37,76 km

 

Staffelsieger, 6 Stunden

4er: LT Turboschnecken 87,56 km

10er: LT Turboschnecken 2 87,03 km

 

Alle Ergebnisse: www.6h-steyr.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Die Senioren“ gibt es nicht mehr

STEYR. Bis zum Jahr 2030 wird die Generation 60+ in Steyr ein Drittel der Bevölkerung ausmachen. Die Zahl der Hochbetagten wird stark steigen.

Wirtshaus heißt wie vor 200 Jahren

GAFLENZ. Der ehemalige Pfandlwirt im Gaflenzer Ortszentrum mit seinem großen Veranstaltungssaal hat mit Maria Heuberger eine neue Pächterin.

Steyrer am Horn von Afrika

STEYR/GARSTEN. Bilder von seiner Projektreise nach Somaliland und Äthiopien zeigt der Steyrer Peter Großauer am Freitag, 7. Februar, um 19.30 Uhr im Garstner Pfarrsaal.

Nacht der 1.000 Blüten

WOLFERN. Die Landjugend des Bezirkes Steyr-Land und die Steyrer Bäuerinnen laden am Samstag, 1. Februar, zur „Nacht der 1.000 Blüten“ ins Gasthaus Faderl ein.

Motorsportclub ehrte seine Cupsieger

GARSTEN. 200 Oldtimer- und Motorsportfreunde aus dem In- und Ausland waren beim Neujahrsempfang der Interessensgemeinschaft Formel Classic (IGFC) in Garsten dabei.

Erbhof-Titel für drei Garstner Betriebe

GARSTEN. Um sich den Ehrentitel Erbhof zu verdienen, muss ein landwirtschaftlicher Betrieb seit mindestens 200 Jahren von einer Familie betrieben werden.

Neue Dieselmotoren-Generation läuft an

STEYR. „BMW wird auch in Zukunft ein wichtiger Impulsgeber für Oberösterreich sein“, sagt Wirtschafts- und Forschungslandesrat Markus Achleitner.

Sierninger Filmclub präsentiert „Private Eye“ im Kino

SIERNING. Der vipfactory Filmclub Sierning zeigt seinen neuen Film „Private Eye“. Es handelt sich um eine Detektivgeschichte mit Spannung, Action, Witz und Emotionen.