Super-G: Sieg für Kriechmayr

Hits: 1352
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.01.2021 12:31 Uhr

KITZBÜHEL/GRAMASTETTEN. Der Sieg des Super-G von Kitzbühel geht bei den diesjährigen 81. Hahnenkammrennen an den 29-Jährigen Gramastettner Vincent Kriechmayr.

Während es bei den beiden Abfahrten am Freitag (9. Platz) und am Sonntag (17. Platz) für Kriechmayr, der am Donnerstag noch eine Trainings-Bestzeit einfuhr, nicht für eine Top-Platzierung reichte, stellte sich am Montag schließlich der erhoffte Erfolg ein: Mit einer Zeit von 1:12,58 Minuten konnte sich der 29-Jährige vor dem Schweizer Marco Odermatt und seinem ÖSV-Kollegen Matthias Mayer den ersten Platz sichern. Kriechmayr: „Die Erleichterung nach den verpatzten Abfahrten ist groß. Ich habe heute versucht, volles Risiko zu gehen und es ging Gottseidank auf.“

Damit aber noch nicht genug: Kriechmayr hat mit diesem - seinem siebten Weltcup- und fünften Super-G-Sieg auch den ersten Platz in der Disziplinenwertung inne. Dass er das rote Trikot übernommen hat, habe für Kriechmayr aber keine Bedeutung. „Das rote Trikot ist mitten in der Saison jetzt nicht so ausschlaggebend, sondern am Ende des Jahres sollte man es haben“, so der Gramastettner.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gallneukirchner Grüne bereiten sich auf die Gemeinderatswahlen vor

GALLNEUKIRCHEN. Bei der zweitägigen Klausur der Grünen aus Gallneukirchen drehte sich alles um die diesjährigen Landtags-, Gemeinderats und Bürgermeisterwahlen, die am 26. September stattfinden werden. ...

Großspende für die FF Schweinbach

ENGERWITZDORF. Eine großzügige Spende von 5.000 Euro erhielt die Freiwillige Feuerwehr Schweinbach (Gemeinde Engerwitzdorf) von Erwin Pichler, der vor einem Jahr an einem Krebsleiden im 54. Lebensjahr ...

Koch mit dem Umbringen bedroht: Täter wurde ausgeforscht

GALLNEUKIRCHEN. Der Täter, der am 26. Dezember 2020 in einem Gallneukirchner Restaurant einem Koch mit einem Messer mit dem Umbringen drohte, konnte ausgeforscht werden.

Das Bezirksseniorenhaus Walding tanzt

WALDING. Als erste Einrichtung im Bezirk Urfahr Umgebung hat das BSH Walding an der „Jerusalema-Challenge“ teilgenommen. Dabei tanzen Menschengruppen zu einem Lied von Master KG.

Fünftes Unternehmer Frühstück widmete sich der Gesundheit

URFAHR-UMGEBUNG. Unter dem Motto „Gesund sein und gesund bleiben“ wurde das fünfte GUUTE Unternehmer Frühstück erneut in digitaler Form abgehalten.

Stöger: Neue Initiative zur Abänderung des Starkstrom-Wege-Gesetzes

URFAHR-UMGEBUNG. Immer wieder erhitzt das Thema Freileitungen versus Erdkabel die Gemüter - so auch im Bezirk. Eine neue Gesetzesinitiative soll nun auch im Nationalrat Unterstützung für die Erdkabel-Variante ...

Wiedereröffnung: Supermarkt-Filiale in Engerwitzdorf mit neuem Konzept

ENGERWITZDORF. Am 4. März findet in Engerwitzdorf die Wiedereröffnung der neugestalteten Lidl-Filiale (Linzerberg 21) statt. Das neue Konzept soll laut dem Unternehmen mithilfe einer modernen Raumgestaltung ...

Mehr als 60 Einsatzkräfte bei Suchaktion in Engerwitzdorf

ENGERWITZDORF. Bei der Suchaktion nach einer seit Montag abgängigen Frauen waren neben einer Suchhundestaffel, der Polizei und einem Suchhubschrauber auch die Feuerwehr Schmiedgassen sowie die Kameraden ...