Eidenberger Elektrotechniker-Lehrling top

Hits: 74
Regina Wiesinger Tips Redaktion Regina Wiesinger, 24.05.2022 11:14 Uhr

EIDENBERG/BEZIRK. Beim Lehrlingswettbewerb der Landesinnung der oö. Elektro-, Gebäude-, Alarm und Kommunikationstechniker stellte der heimische Elektro- und Gebäudetechniker-Nachwuchs hervorragendes Können und hohes Engagement unter Beweis. Marcus Rath aus Eidenberg belegte den zweiten Rang.

Im Rahmen des zweitägigen Wettbewerbs hatten die Teilnehmer eine Elektroinstallation samt Aufputzinstallation und E-Verteiler auszuführen und zu prüfen. Weiters waren die Funktionen der hergestellten Installation mit einer modernen Haustechnik-Steuerung zu programmieren. Die Wettbewerbsaufgaben stellen gleichzeitig auch eine gute Vorbereitung auf die nächste Staatsmeisterschaft dar, für die sich der Sieger des Landeslehrlingswettbewerbs bereits sein Ticket gesichert hat. Bewertet wurden von der Jury die fachgerechte Montage, die elektrotechnische Ausführung, die Einhaltung der Schutzmaßnahmen, die Funktionalität der gesamten Anlage sowie die Dokumentation und Überprüfung der Anlage.

„Beim Lehrlingswettbewerb wurden wieder einmal das ausgezeichnete Fachwissen und die Leistungsfähigkeit des Berufsnachwuchses deutlich, die durch die Zusammenarbeit der Betriebe mit den oö. Berufsschulen im dualen Ausbildungssystem erreicht werden“, freut sich Landesinnungsmeister Stephan Preishuber über die Leistung der Lehrlinge: „Sowohl im Bereich der Installationstechnik als auch in der Gebäudeautomatisierung ist fachliche Kompetenz die Basis für beruflichen Erfolg. Solche top-ausgebildeten Fachkräfte werden jetzt und in Zukunft dringend benötigt.“

Die Sieger

1. Platz: Florian Demelbauer, Tauschek Elektro GmbH u.Co.KG., Peuerbach2. Platz: Marcus Rath, Elektro-Herzog Gesellschaft m.b.H., Linz3. Platz: Alexander Oberndorfer, Elektro Hochaspöck GmbH & Co KG, Antiesenhofen

Kommentar verfassen



Schulbus gegen Baum: Unfalllenkerin von Feuerwehr aus Wrack gerettet

HELMONSÖDT. Am Freitagnachmittag ist in Hellmonsödt ein Schulbus gegen einen Baum gefahren. Die schwer verletzte Unfalllenkerin musste von der Feuerwehr aus dem Wrack gerettet werden.  ...

Freibad Vorderweißenbach nun doch wieder offen

VORDERWEISSENBACH. Entgegen aller Gerüchte einer endgültigen Schließung, hat das Freibad nach einer kurzen „Pause“ wegen einer behördlich verordneten Renovierung wieder geöffnet.

Neue Frauenärztin in Puchenau

PUCHENAU. Miriam M. Mottl, Oberärztin am Linzer Kepler Universitätsklinikum und Fachärztin für Gynäkologie sowie Geburtshilfe, Sexualmedizin sowie Kinderwunschberatung eröffnet eine Wahlarztordination ...

Unterstützung durch „Feuerwehr-Mütter“

REICHENAU. Nach Aufruf des örtlichen Jugendzentrums gelang es, „Feuerwehr-Mütter“ für die Renovierung des JUZ zu begeistern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Neuer Präsident beim Rotary Club Gallneukirchen Gusental

GALLNEUKIRCHEN. Wolfang Greil wurde zum neuen Präsidenten des Rotary Clubs Gallneukirchen Gusental bestellt.

Zum Traualter mittels Mähdrescher

REICHENTHAL/SCHWARZENBACH. Eine spektakuläre Hochzeitsfahrt gab es in Reichenthal zu bestaunen. Das Brautpaar Dagmar und Dominik Hainzl wurde  mit dem Mähdrescher zur standesamtlichen Trauung und anschließend ...

Sommerkino auf der Burg Waxenberg

WAXENBERG. Einzigartige Atmosphäre erleben die Besucher des Open-Air-Kinos am Freitag, 8. Juli auf der Burg Waxenberg.

Street-Baseball-Turnier

LICHTENBERG. Mit „Baseball in da City“ fand nun zum zweiten Mal Österreichs einziges Street-Baseball-Turnier statt.