Waldburger kutschierte „Kaiser“ durch Bad Ischl

Hits: 418
Mag. Michaela Maurer Mag. Michaela Maurer, Tips Redaktion, 21.08.2019 11:26 Uhr

WALDBURG. Der passionierte Kutschenfahrer Erich Lengauer aus Freudenthal kutschierte den „Kaiser“ bei Festtagen durch die Kaiserstadt Bad Ischl. 

Die traditionellen „Kaisertage“ rund um den Geburtstag von Kaiser Franz Joseph I. locken jedes Jahr tausende Touristen nach Bad Ischl. Einzigartig unter den vielen Festivitäten war dieses Jahr die k. und k. Kutschengala, die es in dieser Form noch nie in Oberösterreich gab.

Erich Lengauer aus Freudenthal bei Waldburg, Pferdeliebhaber und passionierter Kutschenfahrer, durfte dabei mitwirken, und zwar in ganz besonderer Weise. Sein edler ungarischer Wagen aus dem 19. Jahrhundert wurde ausgewählt, das Kaiserdouble durch die Bad Ischler Innenstadt zu kutschieren. Angeführt wurde die aufwändig geplante Parade, die aus 55 Gespannen aus Österreich und Bayern bestand, von einer Kutsche mit Nachkommen des österreichischen Herrscherhauses, den Habsburgern.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neuer Obmann für Musikverein Hagenberg

HAGENBERG. Der Musikverein hat einen neuen Obmann gewählt. Das neue Obmann-Team wird den Musikverein durch aufregende Zeiten führen, steht doch der Neubau des Musikheims in den nächsten ...

FraustadtFreistadt: Großes Fest zum Auftakt

FREISTADT. Zum Auftakt des Frauenmonats lädt die Aktionsgruppe „Fraustadt Freistadt“ am Sonntag, 1. März um 16 Uhr alle Frauen und Männer zu einem bunten Fest in den Salzhof ein. ...

Kindersachen-Flohmarkt

GUTAU. Am Samstag, 29. Februar findet im KuBuS von 9 bis 11 Uhr der Frühjahrs-Flohmarkt „Rund ums Kind“ statt. 

Bauern machen gegen Schleuderpreise mobil: Mehr als 70 Traktoren rollten durch Freistadt

FREISTADT. Mit einer großen Protestaktion machten die Landwirte des Bezirks auf die angespannte Aktion bei den Molkereien und Bauern aufmerksam. Mehr als 70 Bauern rollten dafür heute, ...

Mann gegen Auslagenscheibe gestoßen

BEZIRK FREISTADT. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 21-Jähriger, als er mit dem Kopf die Scheibe einer Geschäftsauslage durchschlug. Ein 18-Jähriger hatte ihn brutal ...

Internationale Gäste bei Kasis Schafwolldünger

LIEBENAU. Zwei Abordnungen aus Kroatien und Norwegen begrüßte Herbert Kasis jüngst auf seinem Betrieb in Maxldorf. Kasis beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema Schafwolle ...

Alte Versteigerungshalle in Freistadt muss neuem Hotel weichen

FREISTADT. Das neue Hotel in Freistadt wird nun doch nicht - wie ursprünglich angedacht - gegenüber der Messehalle direkt an der Linzer Straße gebaut, sondern an Stelle der alten Versteigerungshalle ...

„Wie gewonnen, so zerronnen“

RAINBACH. Die Theatergruppe Rainbach feiert am Ostersonntag, 12. April, um 20 Uhr im Pfarrheim Premiere mit dem Stück „Wie gewonnen, so zerronnen“.