Steimle gewinnt den Prolog in Wels der 71. Österreich Rundfahrt, Hofer mit 8 Sekunden Rückstand!

Leserartikel Florian Wieshofer, 07.07.2019 09:14 Uhr

Wels. Start der 71. Österreich Rundfahrt in Wels vor zahlreichem Publikum. Steimle schlüpft ins rote Trikot des Gesamtführenden. Brändle bester Österreicher. Hrinkow Advarics mit solidem Auftakt und heiß auf das morgige Heimspiel durch Oberösterreich.

876,5 Kilometer mit 16.322 Höhenmeter warten in den kommenden 7 Tagen auf den Tourtross Die Tour 2019 ist damit die kürzeste in der 71-jährigen Geschichte, jedoch werden vor allem die Finaltage alles von den Radprofis abverlangen. Eine Herausforderung, der sich 18 Teams zu je 7 Fahrern aus World Tour, Pro Continental und Continental Teams stellen.

Nachdem Wels in den letzten zwei Jahren als Zielort der Österreich Rundfahrt den Abschluss der Tour dargestellt hatte, startet die Rundfahrt 2019 mit einem 2,6km langen Prolog. Gewertet als Einzelzeitfahren ging es vom Minoritenplatz über den Stadtplatz durch den Ledererturm, vorbei am Welios direkt an die Traun. Von dort wieder zurück auf den Hauptplatz ins Ziel.

Andreas Hofer war lange der Führende des Prologs. Erst als der spätere Sieger Jannik Steimle das Ziel durchquerte, wurde der Hrinkow Advarics Profi vom heißen Stuhl abgelöst. Am Ende verlor Hofer 8 Sekunden und landete auf Rang 21. Damit ist er viertbester Österreicher.

„Wir sind solide in die Rundfahrt gestartet. Da wir keinen ausgewiesenen Fahrer für diesen kurzen Prolog im Aufgebot haben, sind wir mit dem Abschneiden der Mannschaft zufrieden. Nun blicken wir auf Etappen, die uns besser entgegenkommen. Besonders die morgige Etappe von Grieskirchen nach Freistadt wird spannend. Ich kenne dort jede Straße und wir werden versuchen in die Fluchtgruppe zu gehen“, so der sportliche Leiter Josef Benetseder, welcher morgen erstmals mit dem Betreuerauto durch sein ehemaliges Trainingsgebiet fahren wird.

Kommentar verfassen



Winter-Service für das Fahrrad

LAMBACH. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mit seinem Fahrrad bei Grassinger Radsport einen Termin für ein Winter-Service ab 59,90 Euro zu vereinbaren. Jetzt Termin buchen unter Tel. 07245 32317 ...

Der „Sepp'n“ hat Fleisch, Whiskey und Popcornmais

BAD WIMSBACH-NEYDHARTING. Beim Sepp'n z'Ellnkam gibt es nicht nur Spezialitäten vom Schwein, Weidegänse, Most, Schnaps und Whiskey, sondern auch Popcornmais aus eigener Produktion. Der wird von Hand ...

Glücksengerl bereiten Welser eine Freude

WELS. Vom Schneematsch ließ sich Walter Engelbogen nicht aufhalten. Bei seiner Einkaufstour in der Welser Innenstadt wurde er von den Tips-Glücksengerln erwischt und hat prompt gewonnen.

Drei Messen mit einem Eintritt

WELS. Alle Angler-Freaks, Bogenschützen und Radsport-Fans kommen bald ihre Kosten und können die neuesten Trends hautnah erleben. Am 11. und 12 Februar steht ein interessantes Messe-Triple auf dem Programm. ...

SP-Frauen: Protest gegen Nachmittagsgebühren

WELS. „Wir lassen nicht locker – und fordern erneut die Abschaffung der Nachmittagskinder-gartengebühr“, fasst Renate Heitz, SP-Landtagsabgeordnete und Landesfrauenvorsitzende, die Absicht hinter ...

Voll im Trainingssoll

WELS. Triathlon-Routinier Gerald Will kann es nicht lassen. In dieser Saison will er bei der Ironman-70.3-Weltmeisterschaft in Lahti in seiner Altersklasse ganz vorn im Spitzenfeld landen.

Dorfladenbox eröffnet in Eberstalzell

EBERSTALZELL. Zentral gelegen, nahe dem Kindergarten, wird ein neuer Standort der Dorfladenbox eröffnet. Hier können in Zukunft rund um die Uhr regionale Produkte eingekauft werden. Es ist der fünfte ...

Übleis feierte 20 Jahre

SATTLEDT. Das 20-Jahr-Jubiläum feierte die Firma Übleis Sicherheitstechnik.