Landesklinikum Zwettl: 118.000 Essensportionen pro Jahr

Hits: 1976
Katharina Vogl Katharina Vogl, Tips Redaktion, 31.05.2016 09:46 Uhr

ZWETTL. Im Landesklinikum Zwettl werden jährlich rund 118.000 Portionen frisch zubereitet. Dabei wird auch darauf geachtet, dass die regionale Wertschöpfungskette zum Einsatz kommt und dass nach Möglichkeit auf regionale Produkte zurückgegriffen wird.

14.000 Kilo Frischgemüse, 20.000 Kilo Bio-Erdäpfel, 39.000 Liter Bio-Vollmilch, 38.000 Bio-Eier, 3.500 Kilo Bio-Rindfleisch und 55.000 Stück Gebäck, das ist der stolze Jahresverbrauch im Landesklinikum Zwettl. „Die Produkte sind nicht nur biologisch, sondern werden alle auch in der Region eingekauft“, heißt es aus dem Klinikum. Der jährliche Bio-Anteil bei den verarbeiteten Lebensmitteln beträgt rund 28 Prozent.

„Wir wissen, dass eine gesunde und ausgewogene Ernährung wesentlich zum Genesungsprozess beitragen kann. Deshalb ist es unser Ziel, sowohl für die Patienten als auch für die Mitarbeiter sowie Kindergärten, Essen auf Räder und andere Institutionen, Menüs aus hochwertigsten Lebensmitteln zuzubereiten. Die NÖ Kliniken setzen seit Jahren auf Regionalität und Bioqualität. Dass sich das bezahlt macht, sehen wir nicht zuletzt in den Auswertungen der Patientenbefragung. Mit rund 85 von 100 möglichen Punkten kommt das Essen in unseren Kliniken sehr gut an. Mehr als 13 Millionen Euro fließen direkt als regionale Wertschöpfung zu den lokalen Lebensmittel-Versorgern. Deutlich kann man das an den Mengen sehen, die für die 7,5 Millionen Portionen im Jahr nötig sind: alleine 590 Tonnen frisches Gemüse und 570.000 Eier wurden im vergangenen Jahr gekauft. Damit leisten unsere Spitäler einen ganz wesentlichen Beitrag für die regionale Wertschöpfung“, betont VP-Landesrat Karl Wilfing.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Siebzig Kinder freuten sich über den Besuch des Nikolaus

SCHWARZENAU. Etwa siebzig Kinder und deren Eltern und Großeltern freuten sich über den Besuch des Nikolaus in der Gemeinde Schwarzenau.

Landesliga erfolgreich gegen VCU Raika Kilb

ZWETTL. Am Wocheende spielten die jungen Nordmänner der Union Volleyball Raiffeisen Waldviertel gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft aus Kilb. Diesen Siegeszug wollten die Waldviertler natürlich ...

Litschauer und Moser: „Öffentliche Verkehrsmittel im Waldviertel am Abstellgleis“

WALDVIERTEL. Mit dem Fahrplanwechsel 2019/2020 wurde der REX 2135 von Gmünd nach Wien gestrichen, damit gibt es keine Nachtverbindung mehr (21:20 Uhr in Göpfritz). Das bedeutet, dass dem Waldviertel ...

Zweiter Platz beim Projektwettbewerb der NÖ Dorf- und Stadterneuerung 2019

Im  Rahmen einer Feierstunde wurden im Landtagssaal des NÖ Landhauses die Preisträger des Projektwettbewerbes der NÖ Dorf- und Stadterneuerung 2019 ausgezeichnet. Insgesamt wurden 76 ...

30 Jahre Modellbahnhof in Göpfritz - Ein Grund zum Feiern

GÖPFRITZ/WILD. Im Jahr 1989 wurde begonnen, den Bahnhof Göpfritz im Maßstab 1:87 im Gemeindeamt Göpfritz/Wild nachzubauen. So entstand in jahrelanger Kleinarbeit unter tatkräftiger ...

Re-Audit-Workshop für Familienfreundliche Gemeinde Bad Traunstein

BAD TRAUNSTEIN. Die Marktgemeinde Bad Traunstein ist seit 2012 Familienfreundliche Gemeinde und hat in den vergangenen sieben Jahren zahlreiche Projekte, die von der Bevölkerung gewünscht wurden, ...

Goldener Advent: „Herzhafter Genuss“

ZWETTL. Ein abgerundetes Angebot erwartet die Besucher am Hauptplatz in Zwettl beim diesjährigen Goldenen Advent, den Wirtschaft- und Tourismusmarketing Zwettl Obmann Martin Fichtinger eröffnete. ...

Ortserneuerungsverein: Robert Floh wurde als Obmann bestätigt

STIFT ZWETTL. Anlässlich der Jahreshauptversammlung des Ortserneuerungsvereines Stift Zwettl-Waldrandsiedlung am 29. November konnten von Obmann Robert Floh neben zahlreichen Mitgliedern auch die ...