Mit dem Waffenrad nach Venedig

  • Bilder: 5
  • Erstellt von: Reinhard Leeb
  • Datum: 01.07.2015
Teilen:

INFO:

Die beiden Amstettner Feuerwehrmänner und Abenteurer Markus Blochberger und Bernhard Fuchs absolvierten mit ihrem Original Steyrer Waffenrad Baujahr 1943, eine 600 Kilometer lange Reise bis zu ihrem Ziel in Venedig. Start war die Feuerwehrzentrale Amstetten. Nach der ersten Hürde über den Buchauer Sattel (861m) ging es weiter über Hall bei Admont, die Triebener Tauern, die Hohen Tauern, Villach und schließlich über den Grenzübergang Arnoldstein weiter nach Venedig.

Über 30 Grad Celsius machten die fünf Tage zu einem sehr anstrengenden Projekt. Die beiden Selbstversorger haben entlang der Strecke campiert und so auch viele schöne Naturschauspiele miterlebt.

Wenn man Ziele hat, dann kann man diese auch erreichen, sind sich die beiden Feuerwehrmänner einig.

Auf den Bildern: Markus Blochberger (28) und Bernhard Fuchs (44) und das Original Steyrer Waffenrad Baujahr 1943

weitere Bildergalerien