Weihnachts-Krippenlandschaft im Wohnzimmer

  • Bilder: 16
  • Erstellt von: Norbert St. Mottas
  • Datum: 17.12.2018
Teilen:

INFO:

AMSTETTEN. Betritt man das Haus von Gertrude und Josef Maderthaner, sieht man sofort, dass hier eine Künstlerin zu Hause ist.

Die Künstlerin ist Gertrude Maderthaner, die unzählige Figuren und Objekte aus Keramik und härtender Modelliermasse hergestellt hat, die nun das Haus zieren. Der Saison entstprechend finden sich derzeit weihnachtliche Motive in der Wohnung. Da gibt es etwa ein Weihnachtskrippe. Die Gertrude Maderthaner vor 40 Jahren gestaltet hat. Diese Krippe wächst von Jahr zu Jahr, denn Maderthaner fügt Figuren hinzu, die an die Reisen erinnern, die sie und ihr Mann Josef Maderthaner unternommen haben. Da gibt es einen sizilianische Fischer, einen Schotten mit Dudelsack und unzählige weitere Figuren, die sich entweder um die Krippe scharen oder dorthin streben. Dabei zeigt Maderthner viel Liebe zu selbst kleinsten Details. Diese Feinarbeit steckt auch in den 16 Szenen aus der Weihnachtsgeschichte zeigen: Mit Lupe und Pinzette gestaltete Maderthaner Miniaturen, die an Detailreichtum kaum zu überbieten sind. Selbst die Türschlösser lassen sich bewegen die Figuren sind bis ins kleinste Detail ausgestaltet. Vor diesen Szenen könnte man stundenlang in Betrachtung versinken.

weitere Bildergalerien