Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Schallerbach

  • Bilder: 111
  • Erstellt von: Olivia Lentschig
  • Datum: 28.09.2022
Teilen:

Am Montag, 26.09.2022, fand in Bad Schallerbach am Magdalenaberg eine groß angelegte technische, herausfordernde Einsatzübung statt.

Für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Bad Schallerbach, Wallern, St. Marienkirchen, Schlüßlberg, Pollham, Geisensheim, Grieskirchen und Kallham, sowie das Rote Kreuz mit der Suchhundestaffel und Polizei wurde zu diesem Zweck folgendes Übungsszenarium von ABI Bruno Rotihmeier, BI Oliver Roihmeier und BI Wolfgang Burner von der FF Bad Schallerbach vorbereitet:

"Ein Kastenwagen war mit einem PKW auf der Magdalenabergstraße kollidiert und beide Fahrzeuge stürzten in den Abgrund und blieben seitlich bzw. auf dem Dach liegen. Es waren fünf Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt, drei Personen kamen ums Leben und drei leichtverletzte Flüchtlinge ergriffen die Flucht."

Die anrückenden Einsatzkräfte mussten bei der Übung Fahrzeuge sichern, Personen retten und bergen, einen Fahrzeugbrand bewältigen, abgängige Personen in einem angrenzenden Wald- und Wiesenstück mit der Suchhundestaffel (Rotes Kreuz) suchen, Aufbau einer Einsatzleitstelle mit der EFU (Einsatzführungsunterstützung – Stützpunktfeuerwehr Kallham).

Den Übungsteilnehmer gelang es das überaus anspruchsvolle Szenarium bravourös abzuarbeiten. Davon konnten sich vor Ort auch die anwesenden Übungsbeobachter Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Herbert Ablinger sowie vom Roten Kreuz Sebastian Reischl überzeugen. 

Einen besonderen Dank gilt den zahlreichen Statisten (Jenni, Manuela, Lara, Julia, Lilli, Nina, Lena und Simon), sowie für die realistische Unfalldarstellung an Josef Zach der die Statisten mit sehr echt wirkenden Verletzungen versehen hat.

weitere Bildergalerien