Drent und Herent

  • Bilder: 12
  • Erstellt von: Lea Wall
  • Datum: 02.06.2018
Teilen:

INFO:

Die beiden Gemeinden haben sich dazu entschlossen, einen Weg des Miteinanders einzuschlagen. Ein Miteinander, das sogar Landesgrenzen überwindet. 

 Kronstorf und Ernsthofen gestalten mit "Drent & herent – Der Fluss brennt" am Samstag, 2. Juni (Ersatztermin 3. Juni) im Bereich des Ennsstausees von Rubring/Weindlau und Thaling/Unterhaus zusammen mit den ansässigen Vereinen und Gastwirten ein bundesländerübergreifendes Event. Dabei besteht die Möglichkeit, die vielfältigen Schätze rund um den Stausee zu erkunden und beim abendlichen Ausklang die Inszenierung "Der Fluss brennt" zu genießen.

Drent & herent

"Geplant sind Aktivitäten am Fluss und am Land. Dank des breitgefächerten Programms sind wir für alle Altersgruppen gerüstet und freuen uns auf viele Besucher. Drent & herent soll außerdem die gute Zusammenarbeit zwischen Kronstorf und Ernsthofen zum Ausdruck bringen", sagt Ernsthofens Bürgermeister Karl Huber. Und auch Kronstorfs Vize-Bürgermeister Franz Forstner zeigt sich über die Zusammenarbeit erfreut.

Einzigartiger Naturraum

"Es ist bereits die zweite Veranstaltung dieser Art, wobei dieses Mal der einzigartige Naturraum im Vordergrund steht. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Miteinander zwischen den Gemeinden, sondern auch zwischen den Vereinen und Gastwirten, die dieses Event überhaupt erst ermöglichen." Als Teil des Kronstorfer Zukunftsweges, sei ihm Drent & herent darüberhinaus ein besonderes Anliegen.

Das Programm

Gestartet wird an beiden Uferseiten um 13 Uhr mit verschiedenen Wasseraktionen. Ob Segeln, Kajak- und Tretbootfahren oder Stand-Up-Paddeln am wackeligen Board – es ist für jeden etwas dabei. Auch die Jugend kommt mit einer Chillout Area, Ballspielen oder Darts voll auf ihre Kosten. Verschiedene Gaumenfreuden sollen zusätzlich für zufriedene Gäste sorgen.

Der Fluss brennt

Als finales Highlight wird ab zirka 21 Uhr das Wasser in "Flammen gesetzt". Feuerkörbe, Feuerschalen, Fackeln, Modellflieger mit LED-Leuchten, eine Feuershow am Wasser sowie eine Segelboot-Lampionfahrt lassen den Fluss erleuchten. Weitere Informationen, im Speziellen über das Programm und die Shuttlebusse, sind im beigefügten Link nachzulesen.

weitere Bildergalerien