Unwetter-Bilder aus Ohlsdorf und Pinsdorf

  • Bilder: 22
  • Erstellt von: Daniela Toth
  • Datum: 23.06.2021
Teilen:

Fotos und Bericht: Wolfgang Spitzbart

OHLSDORF/PINSDORF. Zu 500 Einsätzen wurden Oberösterreichs Feuerwehren nach den Hagelunwettern in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni gerufen. Hauptsächlich betroffen die Bezirke Vöcklabruck (Mondsee und Umgebung), Gmunden (Stadt Gmunden und Umgebung) sowie Kirchdorf.

Die Unwetter richteten enorme Schäden an: hunderte umgestürzte Bäume, zerstörte Glashäuser und Gärten, überflutete Keller, vermurte Straßen, kaputte Dächer, verstopfte Kanaleinlässe und Kanäle, gesperrte Verkehrswege.

In Pinsdorf (Ortsteil Wiesen) lag auf einer Straße eine Hageldecke mit rund 40 cm Stärke. Hier mussten Traktoren mit Frontladern anrücken, um tonnenweise Hagelkörner zu entfernen.

Neben den Feuerwehren standen auch Schneepflüge im Einsatz.

Im Bezirk Gmunden wurden 24 Feuerwehren zu 269 Einsätzen (Stand 0.30 Uhr) alarmiert, im Bezirk Vöcklabruck 35 Feuerwehren zu 142 Einsätzen.

weitere Bildergalerien