Maiandacht beim Friedenskreuz am Ob erkaibling

  • Bilder: 24
  • Erstellt von: Kohlbauer Franz
  • Datum: 22.05.2022
Teilen:

Bei herrlichem Wetter und doch ein laues Lüftchen wurde die 17. Friedenswallfahrt zum 55-jährigem Bestehen des Friedenskreuzes am Oberkaibling gefeiert.

Pater Daniel Sihorsch spendete den Segen und alle Teilnehmer beten gemeinsam um den Frieden in der Familie, im Heimatort, im Heimatland und in der ganzen Welt.

Der Kameradschaftsbund Pettenbach hatte dazu eingeladen. Es sind Vereine aus nah und fern zu dieser Maiandacht gekommen. Obmann Max Pernegger konnte 10 Fahnenabordnungen und zirka 240 Personen beim Friedenskreuz begrüßen. Anwesend war auch Herr Bürgermeister Leopold Bimminger mit Familie. Herr Vizepräsident Zauner, Herr Professor und Ehrenbürger von Pettenbach Friedrich Schuster war auch dabei. Walter Drack, Bezirksobmann aus Viechtwang ist mit seinen Kameraden war bei dieser Feier auch dabei.  

Das Zitat von Willy Brandt: "Der Frieden ist nicht alles, aber alles ist ohne den Frieden nichts," wurde während dieser Feier angeführt.

Ein herzlicher Dank gebührt den Hausherren des Friedenskreuzes, der "Oberkaiblinger Familie". Die Familie Franz und Theresia Rankl haben es damals (1967) ermöglicht, dass dieses Kreuz an diesem schönen Ort erbaut werden konnte. Herr Franz Rankl ist verstorben und Max und Hermi Rankl führen dieses Werk, im Sinne des Vaters von Max weiter.

Das Friedenskreuz ist in die Jahre (55 Jahre) gekommen und muss wiederinstandgesetzt werden. Es wir in der nächsten Zeit eine neue moderne LED Lichtanlage in das Kreuz eingebaut. Die alte Anlage wird ausgebaut und muss entsorgt werden.

Für die Kosten der neuen Lichtanlage ersuchen wir um Spenden auf das Konto der Raiffeisenbank Region Kirchdorf, Bankstelle Pettenbach, Kontonummer: AT34 3438 0000 0380 3939.

Wir hoffen, dass das neue Licht weit über das Land hinaus hell leuchtet und doch für ein bisschen Frieden sorgen kann.

Kameradschaftsbund Pettenbach

Franz Kohlbauer

weitere Bildergalerien