Pfadfindergilde Hörsching unterstützt MoKi Kinderkrankenpflege

  • Bilder: 1
  • Erstellt von: Claudia Schmidthaler
  • Datum: 07.08.2020
Teilen:

INFO:

Einen Unterstützungsbeitrag in Höhe von 1000 Euro hat die Pfadfindergilde Hörsching kurzfristig an den Verein MOKI (Mobile Kinderkrankenpflege) gespendet, um die Erschwernisse in Coronazeiten etwas abzufedern. Die stellvertretende geschäftsführende Obfrau Heike Schwaiger besuchte die Pfadfindergilde beim "Sommersingkreis" persönlich, um sich zu bedanken.

MOKI (www.moki.at) ist ein gemeinnütziger Verein aus diplomiertem Personal für Kinder- und Jugendpflege, der sich um kranke Kinder kümmert, damit diese zu Hause betreut werden können. Der Verein finanziert sich einerseits durch Landesförderung, aber auch  aus Spenden und Sponsorenbeiträgen, letztere gingen auf Grund des Lockdowns zurück, während die Ausgaben für Material (Masken…) stiegen.

In der Vorstandssitzung der Gilde im Juni wurde das Anliegen von MOKI vorgetragen, und sogleich ein Spendenzuschuss in Höhe von 1000 Euro beschlossen und überwiesen.

Heike Schwaiger als gebürtige Hörschingerin ließ es sich nicht nehmen, persönlich auf der Lagerfeuerwiese beim "Sommersingkreis" zu erscheinen, um der Gilde zu danken. Dabei informierte sie nicht nur die Gildemitglieder über den Verein und dessen wertvolle Arbeit, sondern verbrachte auch einige gemütliche Stunden in Pfadfinderatmosphäre, was die Gilde besonders freut.

Wenn Sie auch helfen möchten, dass schwerkranke Kinder zu Hause betreut werden können:

Raiffeisenlandesbank OÖ, IBAN AT423400 0001 0260 8925

www.moki.at

weitere Bildergalerien