„Sinnesrausch“ im Kulturquartier lädt noch bis 2. April zum Besuch
15

„Sinnesrausch“ im Kulturquartier lädt noch bis 2. April zum Besuch

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 05.03.2018 10:05 Uhr (16 Bilder)

Der Sinnesrausch führt noch bis zum 2. April vom Keller des Ursulinenhofs über die alten Dachböden ins OK.Die ungewöhnliche Mischung aus zeitgenössischer Kunst, Familienprojekt und experimentellem Nachtclub lockt täglich mehr als 200 Besucher.

Bis zum Ende der Ausstellung dürfen sich die Veranstalter über etwa 33.000 Besucherinnen und Besucher freuen. Tips hat sich gemeinsam mit dem jungen Paar Alice Bittner und Thomas Rausch, die den Sinnesrausch zuvor nicht kannten, auf die Spuren von Alice im Wunderland gemacht. "Wir sind beeindruckt von den vielen unterschiedlichen Erlebnissen, die einem auf dieser Tour geboten werden", zeigten sich die beiden nach knapp über zwei Stunden noch ganz im "Sinnesrausch".

Loading ...
Bilder werden geladen
Der Sinnesrausch geht noch bis 2. April 2018. Alle Fotos: Florian Voggeneder
Aus hunderten vorhandenen Schlüsseln den einen passenden für diese Türe finden – wer viel Zeit hat, kann hier sein Glück versuchen.
Mit der VR-Brille startet die Reise an den Ort „hinter dem Spiegel“.
Beeindruckender Abschluss des Sinnesrausches: Die audiovisuelle Installation „SOL“ von Kurt Hentschläger führt Besucher in die Dunkelheit.
Start ins "Abenteuer Fuchsbau".
Steht man unter dem überdimensionalen Filzhut, hört man Stimmen.
Die schräge Installation „Wenn Äpfel in die Decke fallen“ von Alfredo Barsuglia bedarf wohl keiner weiteren großen Erklärung...
Der Dachstuhl der Ursulinenkirche wird zum Sternenhimmel, in dem Besucher aus den Fragmenten Sätze zusammenfügen können.
Leuchtende Herzen am Dachboden des Ursulinenhofes
Blick zum "Höhenrausch"-Turm, der ab Mai wieder die Pforten öffnet.
Den Fuchsbau erkunden.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern