Inntöne Jazzfestival 2019

Inntöne Jazzfestival 2019

Klaus Weingartner Klaus Weingartner, Tips-Fotograf, 08.06.2019 21:14 Uhr (58 Bilder)

Das Programm des Inntöne Festivals war heuer luxuriös: Die allergrößten des Jazz waren am Pfingstwochenende im Innviertel wieder vertreten - die Liste an prominenten Künstlern sei lang, heißt es von den Veranstaltern.

Auf der Künstlerliste des Festivals am Biobauernhof in Diersbach (Bezirk Schärding) standen Namen wie jener des südafrikanischen Star-Pianisten Abdullah Ibrahmin, der etwa von Nelson Mandela zutiefst verehrt wurde, oder auch des brasilianischen Gitarristen Toninho Horta. Der französische Trompeter Stéphane Belmondo und der Saxofonist Jean Toussaint aus Amerika betraten zu Pfingsten ebenfalls die Bühne.

 

inntöne

Neben diesen Jazzlegenden traten am Hof von Paul Zauner auch junge Nachwuchstalente auf. Sie nutzen die Inntöne als Sprungbrett in die Jazzkarriere. Für heimische Jazzer ist das Festival ein vertrauter Hafen.

Bunter musikalischer Mix

Das musikalische Programm beinhaltete 2019 Weltmusik aus Sardinien, Indien und Bayern. Es gehe um die spezielle Mischung, die das Inntöne ausmacht, so Veranstalter Paul Zauner: "Mir geht"s eigentlich um die verschiedenen Klangfarben und wie die ineinander übergehen, zusammenpassen und verschiedene Dynamiken erzeugen." Das Jazzfestival fand vom 7. bis 9. Juni im Innviertel statt.

Loading ...
Bilder werden geladen

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern