Prüfung abgelegt
17

Prüfung abgelegt

Sandra Tonner Sandra Tonner, Tips Redaktion, 14.11.2018 09:00 Uhr (11 Bilder)

LUNZ AM SEE. Am Wochenende fand in Lunz am See die diesjährige Atemschutzausbildung des Bezirkes Scheibbs statt. 21 Teilnehmer stellten sich der Prüfung.

Im Rahmen der Grundausbildung die jedes Feuerwehrmitglied zu absolvieren hat, werden dem Feuerwehrmitglied die ersten Grundbegriffe der Thematik Atemschutz vermittelt. Nach positiv absolvierter Grundausbildung kann das Feuerwehrmitglied den Weg in Richtung Atemschutzausbildung einschlagen. Zu Beginn der Atemschutzausbildung ist eine Atemschutztauglichkeitsuntersuchung abzulegen, um zu gewährleisten, dass man körperlich fit ist Einsätze und Übungen unter Atemschutz zu bewältigen. Nach einer positiven Untersuchung beginnt für das Feuerwehrmitglied die Atemschutzgeräteausbildung. Diese ist in Niederösterreich Stufenweise aufgebaut, die Ausbildungsabschnitte 1-3 sind Verpflichtend um als Atemschutzgeräteträger im Rahmen von Übungen oder Einsätzen zu fungieren. Ein Atemschutztrupp bestehend in Niederösterreich prinzipiell aus 3 Atemschutzgeräteträger. Nach den drei verpflichtenden Stufen zur Grundausbildung steht es den Atemschutzträgern frei, weitere Ausbildungen zum Thema Atemschutz absolvieren.

Stufe 1 - Gewöhnungsübung unter Atemschutz

Stufe 2 - Modul Atemschutzgeräteträger

Stufe 3 - Erweiterte Atemschutzausbildung

Stufe 4 - Heißausbildung in gasbefeuerter "Wärmegewöhnungsanlage"

Stufe 5 - Heißausbildung in feststoffbefeuerter "Wärmegewöhnungsanlage"

Stufe 6 - Heißausbildung in Rauchdurchzündungsanlagen

Loading ...
Bilder werden geladen
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs
Foto: BFK Scheibbs

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern