2019.11.04 Monats-Stammtisch Vortrag "Die heilige Notburga"

  • Bilder: 7
  • Erstellt von: Ludwig Hinterplattner
  • Datum: 04.11.2019
Teilen:

INFO:

Vortrag von Mag. Roland Bachleitner

"Die heilige Notburga - ein Beispiel christlichen Lebens"

Mag. Roland Bachleitner berichtete über das Leben der hl. Notburga, geboren in Rattenberg/Inn, ihre Dienstjahre beim Grafen von Rottenburg und bei einem Bauern.

Sie kümmerte sich bereits zu jener Zeit um die Armen, Behinderten und Kranken. So verteilte sie, mit Duldung ihres Dienstherren, die Reste der Speisen von der Burg an die Bedürftigen.

auch viele Legenden gibt es über das Leben und Wirken der hl. Notburga:

"Holzspan-Wunder", "Sichel-Wunder", "Ochsen-Wunder"   

über ihr Nachwirken:

Notburga zählt zu den meistverehrten Heiligen in der Oststeiermark, in Tirol und in Slowenien. Nach ihrem Tod wurde sie vor dem Altar der Rupertikirche in Eben am Achensee beigesetzt. Auf Grund einer sehr bald einsetzenden Wallfahrt zu ihrem Grab wurde die Kirche in Eben um 1434 und um 1508 erweitert. Am 22. August 1718 wurden ihre sterblichen Überreste mit Erlaubnis des Bischofs von Brixen Kaspar Ignaz von Künigl exhumiert. 1735 erlaubte der Bischof von Brixen, aus ihrem Skelett eine Ganzkörperreliquie für die Kirche von Eben zu machen. Dieses Skelett befindet sich nicht, wie üblich, liegend in einer Seitenkapelle, sondern stehend in dem Retabel des Hochaltars der Kirche, wofür ein besonderes Privileg erforderlich war.

Die Verehrung der Volksheiligen Notburga wurde 1862 von Papst Pius IX. bestätigt. In Eben am Achensee findet an jedem 13. September die feierliche Notburgaprozession statt. Sie wird als Patronin der Dienstmägde, der Arbeitsruhe und des Feierabends verehrt.

2004 wurde in Eben am Achensee das Notburga-Museum eröffnet.

Tagesgebet:

"Allmächtiger gütiger Gott, dein Sohn ist in die Welt gekommen, nicht um sich bediehnen zu lassen, sondern um zu dienen. Hilf uns, dass wir nach dem Vorbild der heiligen Notburga Christus nachfolgen und ihm in den Armen dienen. Darum bitten wir durch Jesus Christus unseren Herrn und Gott, der mit dir lebt und waltet in alle Ewigkeit. Amen"  

Notburgalied:

O heilge Notburga, sei du uns gegrüßt.Ein Vorbild im Glauben und Dienen du bist.So standhaft und treu war dein Leben vor Gott,barmherzig und gütig halfst du in der Not.

Patronin von Eben, du gläubige Magd,für dich war nur gültig, was Gott hat gesagt.Sein Lob, seine Ehre war dir höchstes Ziel,drum kam es, dass ihm auch dein Leben gefiel.

So hör" unser Beten um Gnade und Licht;Und steh uns zur Seite in Tod und Gericht.Erbitt" uns den Segen für uns und das Land,und führ uns zu Jeus mit sicherer Hand.

Text: Hild Haberl    Melodie: Maria dich lieben

                           

weitere Bildergalerien