Sandra Zeilinger auf Weltreise: Impressionen aus Tansania

  • Bilder: 7
  • Erstellt von: Martina Ebner
  • Datum: 17.01.2020
Teilen:

INFO:

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. Anfang Jänner ist Sandra Zeilinger (27) zu einer Weltreise aufgebrochen. Sie wird regelmäßig von ihren Abenteuern berichten und Fotos schicken ...

Die ausgebildete Mechatronikerin kündigte ihren Job in Timelkam, gab ihre Wohnung auf und verkaufte ihr Auto. Die letzten Wochen vor dem Abflug lebte sie bei ihrer Mutter in Scharnstein und verbrachte viel Zeit mit Freunden und Familie ...

Ihr Reise startete mit einem One-way-ticket nach Tansania: "Mit 14,3 Kilo im Rucksack geht's los. Bis jetzt: von der Abzocke bis zur herzlichen Gastfreundlichkeit schon alles erlebt, innerhalb von nicht mal einer Woche. Bisher gesehen hab ich Daressalam Stadt, Morogoro Stadt und Morogoro Mountain.

Bei den Massai im Busch: Die Reise in eine andere Welt! Häuser wie in Museen genauso wie essen, duschen, waschen, Land und Forstwirtschaft. Das ganze Volk ist trotz einfachster Verhältnisse so herzlich und gastfreundlich. Die Kinder freuen sich riesig über ein Zuwerfen mit einem Tennisball. Unsereins würde nach zwei Minuten sagen: 'mir ist fad'.

In Morogoro, eine Stadt im Landesinneren, dort war ich mit einem Einheimischen wandern. Auf schmalen Pfaden zu einer Kirche, die 1911 errichtet wurde, dazu Wasserfälle, Bananenplantagen auf steilen Hängen und vieles mehr."

weitere Bildergalerien