Early bird-Skifahren im Mostviertel: 7 Uhr erste Abfahrt

Hits: 87
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 15.01.2021 19:57 Uhr

MOSTVIERTEL. Früh aufstehen lohnt sich – das gilt ganz besonders in der heurigen Wintersaison. Denn die größten Mostviertler Skigebiete laden ab 23. Jänner – abwechselnd – immer samstags, bereits um 7 Uhr zur ersten Abfahrt des Tages.

Frisch präparierte Pisten, die frischkalte Winterluft in der Morgensonne und die unberührte Stille am Berg – das erwartet Wintersportler beim early bird-Skifahren auf Ötscher, Hochkar, Gemeindealpe und in Annaberg. Von 23. Jänner bis 20. März drehen sich die Lifte (mit Ausnahme vom 6. Februar) an Samstagen bereits ab 7 Uhr und ermöglichen damit allen Frühaufstehern feinstes Skivergnügen in den Morgenstunden.

„Pisten frühmorgens genießen“

„Das neue early bird-Skifahren ist eine tolle Möglichkeit für die Gäste, die Pisten in der verschneiten Berglandschaft frühmorgens zu genießen. Zudem trägt das Angebot zur weiteren Entzerrung der Gäste bei, was in Zeiten wie diesen natürlich insbesondere am Wochenende sinnvoll ist“, freut sich Geschäftsführer Andreas Purt.

Leere Abfahrten während der Woche

„Übrigens: Alle Wintersportbegeisterten, die während der Woche von Montag bis Freitag Zeit zum Skifahren haben, können sich aktuell in den Skigebieten auf ganz viel Platz und leere Pisten freuen“ ergänzt Purt. Dabei gilt nach wie vor: die Skipässe bitte im Vorhinein online buchen beziehungsweise reservieren.

early bird-Skifahren: Termine Winter 2020/21 (jeweils samstags)

Lackenhof-Ötscher:

23. & 30. Jänner 2021     

Annaberg:

13. Februar & 13. März 2021               

Gemeindealpe Mitterbach:

20. Februar & 06. März 2021

Göstling-Hochkar:

27. Februar & 20. März2021

 

Webtipp: www.mostviertel.at/early-bird

 

Die limitierten Tickets für das frühmorgendliche early bird Skifahren sind ausschließlich im Online-Vorverkauf – auf der jeweiligen Website der Skigebiete (Göstling-Hochkar, Lackenhof-Ötscher & Annaberg) bzw. über Mostviertel Tourismus (für die Gemeindealpe Mitterbach) – erhältlich.

 

Information & Rückfragen

Mostviertel Tourismus GmbH

Töpperschloss, Neubruck  2/10

3270 Scheibbs

Tel.: +43 (0) 7482/204 44

E-mail: info@mostviertel.at

www.mostviertel.at/winter

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Remise Amstetten: Event-Reigen geht im Spätherbst zu Ende

AMSTETTEN. Die NÖ Wirtschafts-agentur ecoplus errichtet auf dem Gelände der Remise ein Zentrum für Unternehmer. Damit geht die fünfjährige Geschichte der Remise als Eventlocation ...

Eisstock-EM: Ámstettner Markus Weichinger holt sich Bronze-Medaille

KLOBENSTEIN-RITTEN/AM-STETTEN. Bei den Europameisterschaften der Weitschützen in Klobenstein/Ritten (Italien) holte sich der Mostviertler Stockschütze Markus Weichinger die Bronzemedaille.

Amphibienstrecken: Naturschutzbund NÖ sucht Mithelfer in Wallsee

WALLSEE-SINDELBURG. Der Naturschutzbund NÖ startet mit der Rettung von Amphibien auf Niederösterreichs Straßen wieder seine größte Artenschutzaktion. Für die Betreuung von ...

Amstettner Pfarren laden ein, die Fastenzeit bewusst zu erleben

AMSTETTEN. Die Pfarren der Stadtgemeinde laden mit unterschiedlichen Aktionen ein, die Fastenzeit bewusst zu erleben.

Corona-Schutzimpfung: Info-Veranstaltung in Amstetten soll Zweifel der Menschen zerstreuen

AMSTETTEN. Anlässlich einer Informationsveranstaltung in der Johann Pölz-Halle wird Primarius Bernhard Bacher, ärztlicher Leiter des Landesklinikums Amstetten, Fragen der Bevölkerung ...

Hürdenkrimi für Lorenz Ursprunger bei den Staatsmeisterschaften in Linz

LINZ/AMSTETTEN. Bei den Österreichischen Hallenstaatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in der Linzer TipsArena erzielte LCA-Hürdenass Lorenz Ursprunger seine neue persönliche Bestleistung. ...

Arbeitskreis Mobilität in St. Georgen am Ybbsfelde tagte

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Der Arbeitskreis Mobilität in St. Georgen am Ybbsfelde möchte die Zukunft im Verkehrs- und Mobilitätsbereich aktiv mitgestalten.

Plastikmüll: Von Amstetten nach Malaysia - und wieder zurück

AMSTETTEN. Über mehrere Umwege wurde Restplastik von Amstetten aus nach Malaysia transportiert. Vier Container kamen nun wieder zurück.