Selbsthilfegruppe Borreliose: Zecken werden wieder aktiv

Hits: 79
Michaela Aichinger Michaela Aichinger, Tips Redaktion, 06.03.2021 08:21 Uhr

NÖ. Der nächste Frühling kommt bestimmt – und mit ihm wieder die Zecken. Diese können Träger einer großen Anzahl an Krankheitserregern sein. Tips im Gespräch mit dem Mostviertler Rudolf Buchinger von der Selbsthilfegruppe Borreliose.

Wer kennt sie nicht: Zecken, klein und stets bereit, sich irgendwo am Körper festzusaugen. Egal ob man im Garten, im Wald oder auf Wiesen spazieren geht: vor Zecken ist man nie gefeit. „Viele wissen nicht, welche Krankheiten neben FSME und Borreliose durch Zecken noch übertragen werden. Zeckenkrankheiten treten meist in Kombination mit anderen Krankheiten auf – speziell, wenn das Immunsystem geschwächt ist“, weiß Rudolf Buchinger, Leiter der Selbsthilfegruppe Borreliose und Autoimmunerkrankungen.

Diagnose oft sehr schwer zu treffen

Bei Waldarbeiten kam es bei dem Mostviertler zum Zeckenbiss, Borreliose wurde nicht erkannt, es folgte Pflegestufe sieben. Durch Zecken übertragbare Krankheiten sind Buchinger zufolge FSME – die einzige Form, gegen die es eine Impfung gibt – Borreliose, Rickettsiose, Ehrlichiose, Babesiose, Bartonellose, Tularämie sowie das Q-Fieber. „Da Zeckenkrankheiten niemals allein, sondern immer in Kombination mit anderen Krankheiten auftreten, ist eine Diagnose oft sehr schwer zu treffen. Statt Borreliose werden oft andere Krankheiten diagnostiziert“, erklärt Buchinger die Problematik.

Vor Zecken schützen

„Zecken haben eine Vorliebe für Menschen, die übersäuert sind. Eine gesunde basische Ernährung mit viel Obst und Gemüse ist also von Vorteil“, erklärt Buchinger. Weiters sei auch der Genuss von Schwarzkümmelöl oder das Einreiben mit Kokosöl zu empfehlen. „Zudem sollte man bedenken, dass es Zecken nicht nur im Wald, sondern auch im eigenen Garten gibt. Außerdem werden Zecken bereits bei einer Temperatur von zirka sieben Grad aktiv. Bei dem warmen Winter wird dies bald der Fall sein“, gibt Buchinger zu Bedenken.

Körper und Kleidung absuchen

Man sollte bei Waldwanderungen auf Wegen bleiben und Kleidung und Körper spätestens am Abend beim Ausziehen absuchen. Vorsicht: Zecken überleben in abgelegter Kleidung! „Häufig befallene Körperregionen sind Nacken, Unterschenkel, Kniebeugen, Achselhöhlen, Bauchnabel, Leistengegend und Genitalbereich“, so Buchinger. Auch Haustiere sollten regelmäßig abgesucht werden.

Zecken richtig entfernen

Kommt es zu einem Zeckenbiss, sollte man die Zecke tief bei der Haut mit einer Pinzette greifen. „Wenn man die Zecke quetscht, drückt man die Krankheitserreger in den Körper“, erklärt Buchinger und verweist darauf, die Zecke keinesfalls mit Öl oder Klebstoff zu behandeln, oder mit den Fingern herauszuziehen. „Grundsätzlich gilt: je früher die Zecke entfernt wird, umso geringer ist die Infektionsgefahr“, so der Mostviertler.

Weitere Infos

Rudolf Buchinger

Telefon: 0676/878 31 117

Mail: erfolgsbuch@aon.at

Homepage: www.shg-borreliose.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ausbau des Testangebots in Amstetten: Corona-Teststraße im City Center

AMSTETTEN. Das Testangebot in der CCA-Apotheke im City Center Amstetten wird ab Mittwoch, dem 14. April, weiter ausgebaut. Es gibt nun eine eigene Teststraße für Covid-19- Antigen-Schnelltests. ...

Elf Feuerwehren verhinderten Großbrand in Wolfsbach

WOLFSBACH. Im Dachstuhl des Wirtschaftstraktes eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Wolfsbach (Bezirk Amstetten), wo Hackschnitzel gelagert werden, ist am Dienstag, dem 13. April, aus unbekannter ...

Freude über 76 neue Atemschutzträger im Bezirk Amstetten

BEZIRK. Im Bezirk Amstetten wurden im Frühjahr in Amstetten in drei verschiedenen Blöcken insgesamt 76 Atemschutzträger ausgebildet. Diese kamen aus allen sechs Abschnitten des Bezirks.

Entsorgung: Drei Millionen Kühlgeräte recycelt

KEMATEN/YBBS. In der 2009 gegründeten und heute rund 30 Mitarbeiter zählenden UFH RE-cycling GmbH werden im 3-Schichtbetrieb jährlich rund 250.000 Alt-Kühlgeräte dem Recycling ...

Haager wünschen Verbesserungen im Bereich des Radfahrens

STADT HAAG. Der Stadterneuerungsbeirat von Stadt Haag präsentierte die Umfrageergebnisse des Fragebogens, der von November 2020 bis Jänner 2021 kursierte. Ein Ergebnis: Haager wünschen dringend ...

Ölkaiser: Doppelgold für Kürbishof Metz

STADT HAAG. Der Mostviertler BIO-Kürbishof Metz aus Haag erhält für sein BIO-Kürbiskernöl und für das kaltgepresste Bio-Leinöl die Goldmedaille bei der Ölkaiser-Prämierung ...

Auch Niederösterreich verlängert Lockdown

NÖ/WIEN. Wien verlängert den Lockdown ein weiteres Mal, bis 2. Mai. Niederösterreich ist am Abend nachgezogen und verlängert „bis auf Weiteres“.

Barbara Kminiakova siegte beim Lions-Zeichenwettbewerb

ASCHBACH. Barbara Kminiakova aus der 3A Klasse der Mittelschule Walther von der Vogelweide gewann mit ihrer Darstellung beim LIONS-Plakatwettbewerb zum Thema „Frieden durch Hilfsbereitschaft“.