AK Niederösterreich und Wasserrettung starten Schwimmoffensive für Kinder

Hits: 535
Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 14.08.2019 08:45 Uhr

NÖ/MOSTVIERTEL. Fast jeder zehnte Erwachsene kann nicht schwimmen – bei Kindern und Jugendlichen bis 19 Jahre ist es bereits jeder dritte. Die alarmierenden Zahlen einer Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit geben Anlass zur Sorge. Aus diesem Grund findet im August die AK Kids Schwimmoffensive in Niederösterreich statt. Das Ziel: Kinder von 5 bis 7 Jahren schwimmfit zu machen.

„Kinder sollen bereits im Volksschulalter die Möglichkeit haben, schwimmen zu lernen“, sagen AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser und Markus Schimböck, Präsident der NÖ Wasserrettung.

Kostenloses Angebot der AK Niederösterreich in Zusammenarbeit mit der NÖ Wasserrettung

Die gemeinsame Aktion von AK Niederösterreich und der NÖ Wasserrettung hat es sich zur Aufgabe gemacht, auf Prävention zu setzen und die Unfallgefahr durch fehlende Schwimmkenntnisse bei Kindern zu minimieren. Dafür werden im Bundesland Niederösterreich kostenlose Schwimmkurse angeboten. Für AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzenden Markus Wieser ein wichtiger Schritt: „Die Zahlen zeigen: Jedes dritte Kind kann nicht schwimmen. Vielfach haben Eltern nicht die Möglichkeit, ihren Kindern Schwimmen beizubringen. Und auch nur jede zweite Volksschule kann Schwimmunterricht anbieten. Hier braucht es klare Lösungen“, sagt Wieser.

Markus Schimböck, Präsident der NÖ Wasserrettung, begrüßt die gemeinsame Initiative: „Wir freuen uns, dass die AK Niederösterreich diese Schwimmoffensive für Kinder ermöglicht. Schwimmen können bedeutet Sicherheit und man kann gar nicht früh genug damit anfangen“, erklärt Schimböck.

Schwimmen in der Schule wieder stärker ins Zentrum rücken

Wieser fordert, dass Schwimmen in den Schulen wieder stärker Einzug hält. Schwimmen sei bisher im Lehrplan nach Maßgabe der organisatorischen Möglichkeiten vorgesehen. Diese sind aber vielfach kaum gegeben, aufgrund des schleichenden Bädersterbens und die dadurch weiten Anreisewege ins nächste Schwimmbad. Ein Lösungsansatz könnten geblockte Einheiten wie Schulschwimmtage, ähnlich den derzeitigen Sportwochen, sein.

Kurstermine im August

Mehrere AK Kids Schwimmkurse werden im August in Niederösterreich angeboten:

• Bezirk St. Pölten - Citysplash St. Pölten 12. bis 14. August 2019 und 20. bis 21. August 2019, jeweils von 17 Uhr bis 18 Uhr

• Waidhofen/Ybbs – Parkbad: 19. bis 23. August, jeweils von 14 Uhr bis 15 Uhr

• Bezirk Baden - Sportbad Seibersdorf: 21. August von 10 Uhr bis 15 Uhr

• Bezirk Tulln - Hallenbad Langenrohr: 26. bis 30. August 2019, jeweils von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr

Die Kinder werden beim AK Kids Schwimmtraining von zwei bis drei ausgebildeten Schwimm- und RettungsschwimmlehrerInnen der NÖ Wasserrettung betreut. Die Kurse umfassen jeweils fünf Unterrichtseinheiten bei einer Gruppengröße von maximal 15 Kindern.

Kosten

Die Teilnahme am Schwimmkurs ist für die Kinder kostenlos. Es wird lediglich ein Unkostenbeitrag in der Höhe von 5 Euro am ersten Kurstag für das Stoff-Abzeichen und die Anstecknadel „Pinguin“ vor Ort einbehalten. Die Kinder erhalten nach Abschluss des Schwimmkurses eine Urkunde, das Frühschwimmer-Abzeichen und die Anstecknadel.

Anmeldung

Eltern können ihre Kinder online unter www.noe.arbeiterkammer.at/schwimmoffensive, per E-Mail an akyoung@aknoe.at oder telefonisch unter 05 7171-24000 anmelden.

Die TeilnehmerInnenanzahl pro Kurs ist begrenzt. Die Anwesenheit einer Aufsichtsperson ist bei den Schwimmkursen erforderlich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Teach for Austria: Projekt für Bildungsgerechtigkeit

AMSTETTEN. Teach For Austria ist eine gemeinnützige Initiative, die sich für Bildungsgerechtigkeit einsetzt. Elisabeth Jäger ist in der Neuen Mittelschule in Amstetten Fellow für Teach ...

Kunstkatalog: Feine Fotokunst dreier Generationen

STADT HAAG. Im Kunsthaus Hengl in Stadt Haag gibt es den Kunstkatalog zur Ausstellung „Drei Generationen Fotokunst“, die in der Galerie der Stadt Traun gezeigt wird.

Haager Theaterkeller: Chaotisches Weihnachtsfest

STADT HAAG. Als Theater-Eigenproduktion im Haager Theaterkeller gibt es die Komödie „Weihnachten auf dem Balkon“ von Gilles Dyrek. Premiere ist am 31. Jänner.

Junges Wohnen Mauer: Baubeginn noch 2020

MAUER. In Mauer soll leistbarer Wohnraum für junge Menschen entstehen. Laut SPÖ ist der Baustart für 2020 geplant.

Neujahrsempfang St. Peter/Au: Engagierter Bürger erhielt „Petrus Award“

ST. PETER/AU. Anlässlich des diesjährigen Neujahrsempfanges im Schloss St. Peter/Au überreichte Bürgermeister Johannes Heuras (ÖVP) den „Petrus Award“ an Karl Schadenhofer. ...

Bundeskanzler Sebastian Kurz besuchte VP-Wahlkampfveranstaltung in der Remise Amstetten

AMSTETTEN. Bei der Bezirks-Volkspartei hieß es am Dienstag „Endspurt für Amstetten“: um sich auf die bevorstehende Gemeinderatswahl am kommenden Sonntag, dem 26. Jänner, einzuschwören, ...

Gemeinderatswahl: Alteingesessene Parteien und neue Listen gehen im Bezirk Amstetten an den Start

BEZIRK AMSTETTEN. Fast 100.000 Menschen sind im Bezirk Amstetten wahlberechtigt. Neben den klassischen Parteien treten auch mehrere Listen zur Gemeinderatswahl an.

„Spielwiese“ in Öhling: Es gibt noch freie Plätze

ÖHLING. Kinder ab einem Jahr werden in der Tagesbetreuungseinrichtung „Spielwiese“ des Hilfswerks  bis zum Kindergarteneintritt betreut. Eltern können sich jetzt anmelden, es gibt freie ...