Corona-Demo: SPÖ: „Zusammenhalten statt spalten“

Hits: 924
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 24.01.2021 06:42 Uhr

AMSTETTEN. Die SPÖ kritisiert das Vorgehen der Bundesregierung, plädiert jedoch für eine sachliche Auseinandersetzung mit der Corona-Politik.

AMSTETTEN. Nach den Corona-Demos in Amstetten und in Wien reagiert Vizebürgermeister Gerhard Riegler (SPÖ) auf die immer heftiger werdenden Diskussionen rund um die vorherrschende Corona-Maßnahmen. Er plädiert gegen Spaltung: „Die Menschen dürfen sich nicht auseinandertreiben lassen. Nur gemeinsam können wir dafür sorgen, dass möglichst wenige Menschen diese heimtückische Krankheit bekommen und wir diese Krise bald überwunden haben. Wir müssen zusammenhalten, statt für Spaltung in der Gesellschaft zu sorgen“. Nur mit gegenseitiger Rücksichtnahme und Solidarität sei es möglich, die schwarz-grünen Corona-Maßnahmen bald obsolet zu machen. „Gerade deswegen dürfen sich die verärgerten Menschen nicht von rechten Spaltern instrumentieren lassen, die den Frust der Menschen nutzen wollen, um politisches Kleingeld zu waschen. Ein derartiges Vorgehen einiger Politiker ist unanständig, das lehne ich entschieden ab.“

Gesundheitsstadträtin Beate Hochstrasser (SPÖ) hofft derweil auf ein rasches Anlaufen der Corona-Impfungen. Hochstrasser: „Die Impfung wird es uns ermöglichen, zu unserem gewohnten Leben zurückzukehren. Wie lange unser Leben noch derart eingeschränkt sein wird, liegt nur an der Bundesregierung. Deswegen appelliere ich an die Regierung, beim Thema Impfungen einen konkreten Impfplan auszuarbeiten und für genügend Impfstoff zu sorgen.

“Um das Vertrauen ins Impfen fördern empfiehlt Hochstrasser sachlichen Diskurs, bei dem alle Seiten zu Wort kommen. Nur so können sich die Menschen selbst ein Bild machen und sich über die Impfung informieren. Dabei darf auf keinen Fall der Fehler gemacht werden, dass Menschen, die sich kritisch äußern, sofort als Corona-Leugner dargestellt werden. Riegler und Hochstrasser stehen persönlich der Impfung positiv gegenüber. „Wenn wir an der Reihe sind, dann werden wir uns natürlich auch impfen lassen“, so die SPÖ-Mandatare.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Remise Amstetten: Event-Reigen geht im Spätherbst zu Ende

AMSTETTEN. Die NÖ Wirtschafts-agentur ecoplus errichtet auf dem Gelände der Remise ein Zentrum für Unternehmer. Damit geht die fünfjährige Geschichte der Remise als Eventlocation ...

Eisstock-EM: Ámstettner Markus Weichinger holt sich Bronze-Medaille

KLOBENSTEIN-RITTEN/AM-STETTEN. Bei den Europameisterschaften der Weitschützen in Klobenstein/Ritten (Italien) holte sich der Mostviertler Stockschütze Markus Weichinger die Bronzemedaille.

Amphibienstrecken: Naturschutzbund NÖ sucht Mithelfer in Wallsee

WALLSEE-SINDELBURG. Der Naturschutzbund NÖ startet mit der Rettung von Amphibien auf Niederösterreichs Straßen wieder seine größte Artenschutzaktion. Für die Betreuung von ...

Amstettner Pfarren laden ein, die Fastenzeit bewusst zu erleben

AMSTETTEN. Die Pfarren der Stadtgemeinde laden mit unterschiedlichen Aktionen ein, die Fastenzeit bewusst zu erleben.

Corona-Schutzimpfung: Info-Veranstaltung in Amstetten soll Zweifel der Menschen zerstreuen

AMSTETTEN. Anlässlich einer Informationsveranstaltung in der Johann Pölz-Halle wird Primarius Bernhard Bacher, ärztlicher Leiter des Landesklinikums Amstetten, Fragen der Bevölkerung ...

Hürdenkrimi für Lorenz Ursprunger bei den Staatsmeisterschaften in Linz

LINZ/AMSTETTEN. Bei den Österreichischen Hallenstaatsmeisterschaften der allgemeinen Klasse in der Linzer TipsArena erzielte LCA-Hürdenass Lorenz Ursprunger seine neue persönliche Bestleistung. ...

Arbeitskreis Mobilität in St. Georgen am Ybbsfelde tagte

ST. GEORGEN AM YBBSFELDE. Der Arbeitskreis Mobilität in St. Georgen am Ybbsfelde möchte die Zukunft im Verkehrs- und Mobilitätsbereich aktiv mitgestalten.

Plastikmüll: Von Amstetten nach Malaysia - und wieder zurück

AMSTETTEN. Über mehrere Umwege wurde Restplastik von Amstetten aus nach Malaysia transportiert. Vier Container kamen nun wieder zurück.