Donnerstag 18. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

ST. PETER/AU. In St. Michael am Bruckbach wurde ein starkes Zeichen für eine breitgefächerte Artenvielfalt und einen bunten Lebensraum gesetzt.

Das Organisationsteam bestehend aus Hans Redl (Moststraße), Michael Pfaffenbichler (Organisator), Franz Lumesberger (NÖ Agrarbezirksbehörde), Josef Pfaffenbichler Ortsbauernratsobmann, Bianca Hinterleitner (Dorferneuerung), Ortsvorsteher Josef Streißlberger, Ortsbäuerin Maria Amesbichler sowie die Ortsbauernräte Philipp Schörghuber, Harald Atschreiter, Harald Stiebellehner, Wofgang Wimmer, Ludwig Kern (v. l.) (Foto: zVg)
Das Organisationsteam bestehend aus Hans Redl (Moststraße), Michael Pfaffenbichler (Organisator), Franz Lumesberger (NÖ Agrarbezirksbehörde), Josef Pfaffenbichler Ortsbauernratsobmann, Bianca Hinterleitner (Dorferneuerung), Ortsvorsteher Josef Streißlberger, Ortsbäuerin Maria Amesbichler sowie die Ortsbauernräte Philipp Schörghuber, Harald Atschreiter, Harald Stiebellehner, Wofgang Wimmer, Ludwig Kern (v. l.) (Foto: zVg)

Im wahrsten Sinne des Wortes gesetzt. Mehr als 45 verschiedene, traditionelle Äpfel- und Birnensorten wurden gepflanzt. Von A wie Amstettner Mostbirne bis Z wie Winterapfel Zabergäurenette war für jeden etwas dabei. Diese Sortenvielfalt ist eine wichtige Voraussetzung für klimafitte Obstbaumbestände. Bei der Auswahl wurde darauf geachtet, dass es sich um einen sogenannten „Hochstamm“ handelt. Diese großwüchsigen Bäume bilden das zentrale Element des Mostviertels. Die Auspflanzung dieser Hochstammsorten sichert die genetische Vielfalt für die kommenden Generationen und bewahrt diese Sorten vor dem unwiederbringlichen Vergessen und Verlorengehen.

Gelungene Kooperation

Organisiert wurde diese Aktion vom Bauernbund St. Michael mit Unterstützung der Dorferneuerung sowie von ÖVP-Ortsvorsteher Josef Streißlberger, der NÖ Agrarbezirksbehörde und der Moststraße. Finanziert wurde diese Obstbaumaktion mit dem Erlös vom Baumblütenwandertag mit Unterstützung des Landes NÖ. Für die Abwicklung und Koordination zuständig war Michael Pfaffenbichler: „Wir sind stolz auf unsere wunderschöne Landschaft. Neben gepflegten Wiesen und Feldern sind natürlich die Obstbäume hier im sogenannten ,Herzen des Mostviertels' ein zentrales Landschaftselement. Besonders im Frühjahr zur Baumblüte lockt dieser wunderschöne Anblick viele zu uns in die Region. Nächstes Jahr findet der Baumblütenwandertag zum 25. Mal statt. Dieses Jubiläum haben wir als Anlass genommen, eine Obstbaumaktion in St. Michael zu starten. Damit den Gästen auch in Zukunft ein idyllischer Anblick sowie gute Säfte und Moste geboten werden können, müssen laufend junge Bäume gepflanzt werden. Mit dem Setzen ist es aber nicht abgetan. Die Bäume müssen ausgemäht, gepflegt und geschnitten werden.“ Bis diese Bäume Früchte tragen, wird es bestimmt noch einige Jahre dauern. Die Blüten können aber bereits beim nächsten Baumblütenwandertag am 28. April 2024 bewundert werden.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Mostviertler Feldversuch: Kulinarische Experimente in Waidhofen an der Ybbs photo_library

Mostviertler Feldversuch: Kulinarische Experimente in Waidhofen an der Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Am Mittwoch, dem 1. Mai, findet der erste Mostviertler Feldversuch „Street Food“ im Schloss Rothschild in Waidhofen an der ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Umfrage: Allhartsberger sehen Entwicklung ihrer Gemeinde positiv photo_library

Umfrage: Allhartsberger sehen Entwicklung ihrer Gemeinde positiv

ALLHARTSBERG. Unter dem Titel „Zukunft Allhartsberg“ hat die NÖ Dorf- und Stadterneuerung eine Bevölkerungsumfrage zur zukünftigen Ortsentwicklung ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Aids Hilfe in NÖ – „Bus für sexuelle Gesundheit“ machte Halt in Amstetten

Aids Hilfe in NÖ – „Bus für sexuelle Gesundheit“ machte Halt in Amstetten

AMSTETTEN. Das Land NÖ und die Aids Hilfe Wien touren seit Herbst 2023 mit dem „Bus für sexuelle Gesundheit“ durch Niederösterreich und ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Mobile Impfaktion gegen Masern auch in Amstetten

Mobile Impfaktion gegen Masern auch in Amstetten

AMSTETTEN. Im Rahmen der von der Weltgesundheitsorganisation ins Leben gerufenen „Europäischen Impfwoche“ stellte Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Sozialdienst Mostviertel: Klienten durften sich im Tennis üben

Sozialdienst Mostviertel: Klienten durften sich im Tennis üben

AMSTETTEN. Die Sportunion Amstetten hat es Klienten des Sozialdienstes Mostviertel ermöglicht, ihre Tennisanlage zu nutzen.

Tips - total regional Michaela Aichinger
Neustadtler setzen sich im Hössgang für Amphibien ein

Neustadtler setzen sich im Hössgang für Amphibien ein

NEUSTADTL/DONAU. Im Hössgang in Neustadtl/Donau haben Bürger unter der Leitung von Johann Sündhofer einen 1.200 Meter langen Amphibien-Schutzzaun ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Amstettner Familienberatung bewusst entscheiden – Beratung zum Lebensende“ zieht Bilanz

Amstettner Familienberatung "bewusst entscheiden – Beratung zum Lebensende“ zieht Bilanz

AMSTETTEN. Seit einem Jahr erhalten schwer erkrankte Menschen und deren Angehörige in der Amstettner Beratungsstelle „bewusst entscheiden ...

Tips - total regional Michaela Aichinger
Schüler aus Gleiß lernten Bedeutung von Fairness und Nachhaltigkeit kennen

Schüler aus Gleiß lernten Bedeutung von Fairness und Nachhaltigkeit kennen

GLEISS. Ein Workshop des Weltladens Waidhofen an der Ybbs zum Thema „Kakao und Schokolade“ vermittelte Schülern der ersten Klassen der Privaten ...

Tips - total regional Michaela Aichinger