Weiteres Unternehmen siedelt sich im Inkoba Sterngartl an

Hits: 68
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 02.06.2020 17:00 Uhr

BAD LEONFELDEN. Auf einem 20.000 Quadratmeter großen Grundstück will die M-Tron GmbH im interkommunalen Betriebsansiedelungsgebiet (Inkoba) Sterngartl in Bad Leonfelden ihr neues Produktionsgebäude errichten.

Mit der M-Tron GmbH hat sich ein weiterer regionaler Produktionsbetriebs dazu entschlossen, in dem Gebiet in Bad Leonfelden ihr neues Produktiobsgebäude samt Büros zu errichten. Derzeit befindet sich der Betrieb noch in der Maximilianstraße, jedoch will man in absehbarer Zeit auf den neuen Standort wechseln, wo man sich momentan in der Endphase der Planungsarbeiten befinde. Das Projekt werde aktuell für die baubehördliche Einreichung und Genehmigung vorbereitet. Mit ihrem neuen Standort wollen die beiden Geschäftsführer Bernhard Löffler und Andreas Keplinger den Grundstein für eine weitere erfolgreiche Entwicklung des Unternehmes legen, heißt es in der Aussendung. Aktuell beschäftige das Unternehmen 50 Mitarbeiter, die in den Geschäftsbereichen Stahlbau, Lifttechnik und Objektschutz Projekte durchführen. Durch den Neubau soll auch in den nächsten Jahren ein gesundes Wachstum der Firma ermöglicht werden.

„Win-win-Situation“

Begrüßt wird die Neuansiedelung auch von Inkoba-Geschäftsführer Matthäus Haas: „Es ist eine Win-Win-Situation: Betriebe haben mit dem Inkoba einen attraktiven Standort samt bester Infrastrukturanbindung zur Verfügung. Gleichzeitig werden Arbeitsplätze in der Region gesichert bzw. sogar neu geschaffen.“Zufrieden zeigt sich außerdem der Verbandsobmann und Bürgermeister von Bad Leonfelden, mit der bisherigen Entwicklung im neuen Betriebsansiedelungsgebiet: „Bei der Projektvorstellung des Inkoba Sterngartl vor einigen Jahren ist man von etwa 150 neuen Arbeitsplätzen ausgegangen. Dieses Ziel werden wir schon bald übertreffen und das Interesse an den noch vorhandenen Flächen ist weiterhin sehr groß.“ 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Lass uns telefonieren“: Verein startet Crowdfunding-Kampagne

HELLMONSÖDT/OÖ. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Einsamkeit“ wurde während der Corona-Krise die Initiative „Lass uns telefonieren“ gegründet. Jetzt ist das Projekt auch auf einer Crowdfunding-Plattform ...

Kaplice: Schwieriger Tag für Alberndorfer

ALBERNDORF/KAPLICE. Der Alberndorfer Motocross-Fahrer Rene Hofer hatte bei den Rennen in Kaplice mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Diakoniewerk gründet Internationales Innovationsnetzwerk in Gallneukirchen

GALLNEUKIRCHEN. Ein achtsamerer Umgang miteinander und ein erfüllendes Arbeitsumfeld – das sind die Ziele des neu gegründeten „Innovation Center Spiritual Care in Organisations“ des Diakoniewerks. ...

Die Region Urfahr West setzt auf Lastenräder

URFAHR-UMGEBUNG. Nach der Einführung eines Carsharing Systems in der Region Urfahr West soll die Flotte nun auch um Leih-Lastenräder erweitert werden.

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

URFAHR-UMGEBUNG. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen ...

Outdoor-Vernissage widmet sich den Arbeitskämpfen in Georgien

GALLNEUKIRCHEN. Gemeinsam mit „weltumspannend arbeiten“ vom ÖGB veranstaltet die SPÖ Gallneukirchen am Dienstag, den 14. Juli eine Vernissage zur Fotoausstellung „Arbeitskämpfe in Georgien.“ ...

Funktionswechsel bei der Jungen Wirtschaft Urfahr-Umgebung

URFAHR-UMGEBUNG. Manuel Fürlinger übergab den Bezirksvorsitz der Jungen Wirtschaft Urfahr-Umgebung an Martin Peter Weixlbaumer

Royal Bäcker Hall: Benefizkonzert zugunsten von SOS Kinderdorf

OBERNEUKIRCHEN/ST. MARTIN IM MÜHLKREIS. Am 5. September findet ein Benefiz Open Air Konzert mit neun Bands zugunsten des SOS Kinderdorfs in St. Martin statt. Für den guten Zweck wird auch eine von einem ...