Montag 1. April 2024
KW 14


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BRAUNAU. Rund 300 Menschen kamen am vergangenen Samstag zu einer Kundgebung der SPÖ Braunau vor dem Hitler-Geburtshaus, um sich für den Verbleib des Mahnsteins in Braunau einzusetzen.

Auch die „Omas gegen rechts“ nahmen an der Kundgebung zum Erhalt des Mahnsteins in Braunau teil. Foto: Scharinger
photo_library Auch die „Omas gegen rechts“ nahmen an der Kundgebung zum Erhalt des Mahnsteins in Braunau teil. Foto: Scharinger

„Wir wehren uns gegen das Neutralisieren der Geschichte und gegen das Vergessen“, verkündete Stadtrat Wolfgang Grabner-Sittenthaler von der SPÖ Braunau anlässlich der von der Partei organisierten Kundgebung „Der Mahnstein soll bleiben“ am Samstag vor dem Hitler-Geburtshaus. Rund 300 Menschen hatten sich hier zusammengefunden, um ein klares Bekenntnis dafür zu setzen, dass der Mahnstein an seinem bisherigen Standort bleiben soll.

Betont wurde in den Reden unter anderem, dass der Gemeinderat über den Verbleib des Steines zu entscheiden habe: „Wir benötigen keine Zurufe von außen“, zitierte Grabner-Sittenthaler aus einem offenen Brief an das Innenministerium. Nationalratsabgeordnete Sabine Schatz (SPÖ) fügte hinzu: „Dieser Ort kann und darf nicht geschichtsneutralisiert werden“.

Omas gegen rechts

Susanne Scholl kam gemeinsam mit ihren „Omas gegen Rechts“ zur Veranstaltung und fragte in ihrer Rede: „Wie kann es sein, dass wir 2020 darauf bestehen müssen, dass dieses Mahnmal bleibt?“ Auch Hanna Feingold, die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde in Salzburg, meldete sich schriftlich zu Wort und schreibt: „Es sollten viel mehr Steine für Frieden und Demokratie aufgestellt werden“.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Nach Arbeitsunfall in Eggelsberg: 74-Jähriger gestorben

Nach Arbeitsunfall in Eggelsberg: 74-Jähriger gestorben

EGGELSBERG. Nach einem Arbeitsunfall am Freitag in Eggelsberg ist der verletzte 74-Jährige am Samstag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen ...

Tips - total regional Online Redaktion
Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall in Lengau

Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall in Lengau

LENGAU. Sechs Personen sind Freitagvormittag bei einem Verkehrsunfall in Lengau verletzt worden. 

Tips - total regional Online Redaktion
Auto krachte in Mattighofen in Bistro-Box, Fahrer schwer verletzt

Auto krachte in Mattighofen in Bistro-Box, Fahrer schwer verletzt

MATTIGHOFEN. (Update) Samstagvormittag ist in Mattighofen ein Auto in eine Bistro-Box gekracht, ersten Informationen nach wurde der Fahrer schwer ...

Tips - total regional Online Redaktion
Unfall mit Zwangsmischer auf Bauernhof in Eggelsberg: eine Person schwer verletzt photo_library

Unfall mit Zwangsmischer auf Bauernhof in Eggelsberg: eine Person schwer verletzt

EGGELSBERG. (Update) Großer Rettungseinsatz Freitagvormittag auf einem Bauernhof in Eggelsberg: Bei einem Unfall mit einem Traktor ...

Tips - total regional Online Redaktion
Vogelzug im Frühjahr am Unteren Inn

Vogelzug im Frühjahr am Unteren Inn

MINING/ERING. Bei den Sonntagsführungen im April erzählt Beate Brunninger über den Frühjahrs-Vogelzug an den Stauseen des Unteren Inns.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Tag der offenen Tür zum Thema Bindung in Braunau

Tag der offenen Tür zum Thema Bindung in Braunau

BRAUNAU. Die Praxis „Art & Weise“ veranstaltet am Mittwoch, 10. April, einen Tag der offenen Tür zum Thema „prenatal bonding“. Dabei ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Neue Sportanlage in Pischelsdorf und Voltigieranlage in Braunau

Neue Sportanlage in Pischelsdorf und Voltigieranlage in Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Beim Bezirkstag der Sportunion wurde Reinhold Klika einstimmig zum Obmann wiedergewählt. Große Projekte mit Millionen-Aufwand ...

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA
Treubach hat neuen Bürgermeister

Treubach hat neuen Bürgermeister

TREUBACH. Georg Schickbauer (ÖVP) wurde vom Gemeinderat einstimmig zum neuen Bürgermeister von Treubach gewählt.

Tips - total regional Theresa Senzenberger, MA