Neuer Bauteil im Krankenhaus wird energiesparendes „Green Building“

Hits: 255
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 27.01.2021 10:06 Uhr

BRAUNAU. Der neue Bauteil 10 des Krankenhauses Braunau weist im Vergleich zur Bauordnung von Neubauten 25 Prozent Energieeinsparung auf.

Das entspricht den Zielen des GreenBuilding-Programms der EU, was mit einer Urkunde bestätigt wurde. Diese Energieeinsparung wird vor allem durch eine effiziente Kreislaufverbund-Wärmerückgewinnung bei den Lüftungsgeräten erreicht. Die zugeführte frische Luft wird dabei mit der Wärme beziehungsweise Kühle der verbrauchten Luft je nach Bedarf aufgewärmt oder gekühlt. Die Anlage wird einen Wirkungsgrad von 75 Prozent aufweisen, was bis zu 25 Prozent höher ist als bei herkömmlichen Anlagen.

Automatisierte Beleuchtung

Im neuen Bauteil, der die Innere Medizin 1, die Chirurgie und die Radiologie beinhaltet, kommt auch LED-Lichttechnik zum Einsatz, wodurch weniger Energie verbraucht wird. Leuchten werden durch ein Bus-System gesteuert. Dieses gewährleistet eine automatisierte Beleuchtung, die sich nach Außentemperatur und Sonnenstand richtet.

Über die Außenwand und die Fenster soll zudem wenig Wärme verloren gehen. Die Beheizung erfolgt mit Geothermie und Biomasse in erster Linie über erneuerbare Energie.

„Wir bemühen uns schon seit mehr als zwei Jahrzehnten darum, dass wir möglichst effizient und nachhaltig mit unseren Ressourcen umgehen. Das geht nur, weil unsere Geschäftsführung die Umweltschutz-Maßnahmen voll unterstützt“, betont Markus Plunger, der technische Leiter im Krankenhaus.

Eingereicht wurde das Projekt von der Enacon ZT-GmbH, dem Planer der Technischen Gebäudeausrüstung des Krankenhauses. Das österreichische Institut für Bauen und Ökologie beurteilte das Projekt als positiv. 2024 soll der neue Bauteil in Betrieb gehen.

 

Kommentar verfassen



Motorik-Zentrum und Naturpfad in Schalchen

SCHALCHEN. Das Motorik-Zentrum und der nahegelegene Naturerlebnispfad beim Holzwiesental in Schalchen bieten Kindern die Möglichkeit, sich sportlich auszutoben und mehr über die Natur zu erfahren.

Keltengräber, Römervillen, Heilquellen und Sensenwerke in Schalchen

SCHALCHEN. Schon in der Römerzeit gab es in Schalchen eine Siedlung mit Kultstätte und Friedhof. Was seither in der heutigen Gemeinde geschah, weiß der versierte Schalchner Hobbyhistoriker Josef Zwischelsberger. ...

Neuer Service: Mediatoren kommen in die Gemeinden

BEZIRK BRAUNAU. Mit Anfang Februar startet ein neuer Bürgerservice in verschiedenen Gemeinden des Bezirks. Einmal im Quartal kommen bezirksansässige eingetragene Mediatoren des Netzwerkes „Hofkonflikt“ ...

Besonders familienfreundlich

RANSHOFEN. Das Unternehmen Hammerer Aluminium Industries (HAI) wurde zum wiederholten Male mit dem staatlichen Zertifikat „berufundfamilie“ ausgezeichnet. 

Mediation und Beratung: nichts mehr unter den Teppich kehren

BEZIRK BRAUNAU. Mit Anfang Februar startet ein neuer Bürgerservice in verschiedenen Gemeinden des Bezirks. Einmal im Quartal kommen bezirksansässige eingetragene Mediatoren des Netzwerkes „Hofkonflikt“ ...

Schalchens Bürgermeister im Interview über Höhepunkte und Projektvorhaben

SCHALCHEN. Andreas Stuhlberger (SPÖ) ist seit 2019 Bürgermeister von Schalchen und wurde 2021 wiedergewählt. Mit Tips sprach er über seine Gemeinde, bisherige Höhepunkte und zukünftige Projekte.

Gestrickt, gewebt, gefilzt: Erfolgsweg einer Original-Schalchnerin

SCHALCHEN. Elisabeth Schiemer hat sich in Schalchen mit dem „Wollgartl“ einen Ort aufgebaut, der ganz der Schafwolle gewidmet ist. Nach Jahrzehnten der Weiterentwicklung ist sie inzwischen in der Pension, ...

26-Jähriger fuhr in Überackern frontal gegen einen Baum

ÜBERACKERN. Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist Freitagmorgen in Überackern mit seinem Auto frontal gegen einen Baum gefahren.