Sonntag 26. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

BRAUNAU. Christina Hager ist mit Herz und Seele Lehrerin. Jetzt wurde die Pädagogin, die an der Volksschule Braunau-Neustadt unterrichtet, mit einem Didaktikpreis geehrt.

Christina Hager bekam den Didaktikpreis für Volksschul-Pädagogen. Josef Kriegseisen (l.), Vizepräsident des Verbands der Chemielehrer Österreichs (VCÖ), und VCÖ-Präsident Manfred Kerschbaumer gratulierten. (Foto: VCÖ)
Christina Hager bekam den Didaktikpreis für Volksschul-Pädagogen. Josef Kriegseisen (l.), Vizepräsident des Verbands der Chemielehrer Österreichs (VCÖ), und VCÖ-Präsident Manfred Kerschbaumer gratulierten. (Foto: VCÖ)

Der Preis wurde im Zuge der Chemietage des Verbands der Chemielehrer Österreichs vergeben. Hager erhielt den naturwissenschaftlichen Didaktikpreis für Volksschul-Pädagogen. Mit dem Preis verbunden war ein Scheck in der Höhe von 1.000 Euro.

Hager ist gebürtige Freistädterin und unterrichtet seit 2013 an der Volksschule in Braunau. Ihre vielseitigen Interessen zeigt sie nicht nur im Unterricht. Sie ist auch Vorturnerin beim Österreichischen Turnerbund, Lektorin in der Kirche, Co-Leiterin des Schulchores und malt in ihrer Freizeit.

Naturwissenschaftliche Experimente

Beruflich setzt sie sich vor allem im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) ein. Ihr Schwerpunkt liegt auf naturwissenschaftlichen Experimenten.

Mit den Schülern ihrer vierten Klasse will sie bei Workshops mit Fokus auf Technik mitmachen und mit höheren Schulen zusammenarbeiten. „Unsere Arbeit muss für Mädchen und Buben gleichermaßen und verbindlich für alle Jahrgänge sein“, betont die Pädagogin.

Technik-Box und Experimental-Set

In ihrer Schule stehen den Schülern unter anderem eine Technik-Box, ein Experimental-Set und der Projektkoffer digiCase zur Verfügung. Dadurch wurde die Grundlage für eine umfassende Beschäftigung mit Naturwissenschaft und Technik gelegt.

Ziel: Lego League

Derzeit verwendet die Lehrerin im Unterreicht Lego Education Boxen. „Im kommenden Jahr wollen wir bei der First Lego League mitmischen“, freut sich Hager.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden