Samstag 13. Juli 2024
KW 28


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Prima la musica: Orgel-Bundessieger kommt aus dem Bezirk Braunau

Theresa Senzenberger, MA, 18.06.2024 18:13

BEZIRK BRAUNAU. Mehrere junge Musiker aus dem Bezirk Braunau konnten beim Bundesbewerb von Prima la musica in Brixen (Südtirol) große Erfolge feiern. Einer von ihnen wurde sogar Bundessieger.

Johanna Renzl aus Perwang wurde beim Bundesbewerb von Prima la musica mit Gold ausgezeichnet. (Foto: Privat)
Johanna Renzl aus Perwang wurde beim Bundesbewerb von Prima la musica mit Gold ausgezeichnet. (Foto: Privat)

Zum Bundessieger gekürt wurden jene Talente mit der höchsten Punktezahl in ihrer Wertungskategorie und Altersgruppe. Michael Greifeneder aus Lengau schaffte auf der Orgel (Altersgruppe IV plus) 97 Punkte und wurde damit Bundessieger. Er nimmt Unterricht bei Hannfried Lucke an der Universität Mozarteum.

„Der Wettbewerb war eine wichtige und wertvolle Erfahrung, nicht zuletzt auch wegen der fruchtbaren Rückmeldung durch die Juroren. Dass ich Bundessieger wurde, ist mir eine große Freude und Ehre“, sagt Michael.

Mit Gold ausgezeichnet

Johanna Renzl aus Perwang wurde außerdem mit 90 Punkten am Klavier (Altersgruppe II) mit Gold ausgezeichnet. Sie macht ihre Ausbildung bei Chantal Baudet an der Landesmusikschule Mattighofen.

„Ich fand den Wettbewerb sehr aufregend. Sowohl den Landeswettbewerb in St. Florian als auch den Bundeswettbewerb in Brixen. Es war generell eine neue Erfahrung für mich, in so einem besonderen Rahmen musizieren zu dürfen, bei so einem Wettbewerb, bei dem nur großartige Musiker musizieren. Die Freude über den ersten Preis war sehr groß“, erzählt Johanna.

Wie es musikalisch für sie jetzt weitergeht, weiß sie noch nicht genau. Sie arbeitet aber bereits an eigenen Songs, denn neben dem Klavier spielt sie auch Geige sowie Gitarre und singt gerne.

Mit Silber belohnt

Silber bekamen Felix Karrer aus Wildenau und Robert Bichler aus Burgkirchen. Sie traten in der Kategorie Kammermusik für Blechblasinstrumente (Altersgruppe III) mit dem „Quartett A“ an. Das Quartett erhielt 89 Punkte. Die beiden lernen am Musikum Mattsee unter Johann Santner.

Simon Ortner aus Polling trat mit der Gruppe „Beat4You“ in der Kategorie Kammermusik für Schlagwerk (Altersgruppe I) an. Die Gruppe, bestehend aus vier jungen Innviertler Musikern, erhielt 82,6 Punkte und wurde dafür mit Silber belohnt. Ihr Lehrer ist Stefan Reichinger an der Landesmusikschule Mettmach.

Auch Klara Paischer aus Schwand erhielt für ihre Leistung an der Gitarre (Altersgruppe III plus) Silber. Sie erreichte 80,5 Punkte. Unterrichtet wird sie von Jakob Puchmayr an der Landesmusikschule Braunau.

Über 900 Teilnehmer

Mehr als 900 junge Musiker aus ganz Österreich, Liechtenstein und Südtirol hatten bei dem Wettbewerb an 14 Tagen ihr Können gezeigt. 159 Musiker kamen aus Oberösterreich.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden