Ranshofner Fitnesstrainerin bietet kostenlose Workouts via Instagram an

Hits: 547
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 05.04.2020 08:23 Uhr

BRAUNAU-RANSHOFEN. In Zeiten von Corona haben Fitnessstudios geschlossen und auch sonst sind die Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen deutlich geringer. Gerade jetzt sollte man aber aktiv bleiben, weiß Fitnesstrainerin Nadine Forster aus Ranshofen, die seit kurzem kostenlose Homeworkouts via Instagram-Live anbietet.

Nadine Forster aus Ranshofen ist selbstständige Fitnesstrainerin und Hautberaterin und durch die Corona-Krise aktuell auch extrem gebeutelt, da sie ihre 15 Kurse, die sie in Ranshofen und Braunau sonst wöchentlich anbietet, nicht halten kann. Die 37-jährige Zweifach-Mama will deshalb aber nicht nur faul zu Hause rumsitzen, sondern weiterhin selbst sportlich aktiv bleiben und auch andere ermutigen, nicht in Trägheit zu verfallen. Aus diesem Grund bietet sie seit kurzem mehrmals wöchentlich über ihre Instagramseite nadines_movements kostenlose Live-Workouts an. „Ich sehe das Ganze auch als gute Tat und möchte den Menschen damit etwas geben. Vielleicht kann man solche Kanäle ja auch in Zukunft vermehrt einsetzen“, erklärt Forster.

Mittlerweile rund 200 Teilnehmer pro Training

Rund 200 Teilnehmer hat sie bisher pro Training via Social Media, eine bestimmte Zielgruppe will sie nicht ansprechen. Eine Einheit dauert zwischen 20 und 30 Minuten. Angeboten wird Zandunga, Piloxing, Bodystyling und Pilates. Die Rückmeldungen waren bisher durchwegs positiv und ermutigen Forster mit der neuen Form des Trainings weiterzumachen. „Gerade jetzt ist es wichtig, aktiv zu sein und was für den Körper zu tun. Umso fauler und träger man wird, desto mehr zieht man sich selbst runter“, meint Forster. Das nächste Live-Training findet am Freitag, 10 April, um 14 Uhr in Form von Piloxing statt. Die weiteren Termine erfahren die Follower über Nadines Instagramaccount.

 

Weitere Infos gibt es unter: www.nf-movements.at oder auf der Instagram-Seite nadines_movements

 Nächste Workout-Termine:

8. April um 17.30 Uhr: Zandunga (ein Ausdauer-Workout zum „Abshaken“ und Spaßhaben)

10. April um 14 Uhr: Piloxing (ein starkes Kraft-/Ausdauertraining zum Auspowern – eine Mischung aus Boxen, Pilates und Tanzbewegungen)

14.04 14 Uhr Bodystyling

15.04 17.30 Uhr Pilates

16.04 17.00 Uhr Piloxing

20.04 10.30 Uhr Pilates

22.04 17.30 Zandunga

24.04 17 Uhr Bodystyling

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aspach-Wildenau live: Bürgermeistergespräch geht in die dritte Runde

ASPACH. Bereits zum dritten Mal laden Aspachs Bürgermeister Georg Gattringer (ÖVP) und Vizebürgermeister Franz Schachinger (ÖVP) zu einem Online-Gespräch ein. Am Donnerstag, 15. ...

Lengau und Auerbach sind Bezirkssieger beim Sympathicus 2021

BEZIRK BRAUNAU/OÖ. Tips, ORF OÖ und Land OÖ suchen die sympathischste Gemeinde Oberösterreichs. Im Bezirk Braunau gewannen Lengau und Auerbach die Bezirkssiegerwahl und gehen damit ...

„Do raucht da Kopf“ - Bezirksentscheid 4er Cup der Landjugend Braunau

Sogar durch die Bildschirme konnte man die Rädchen in den Köpfen der 120 Teilnehmer beim diesjährigen 4er Cup rattern sehen.

Spende für Feuerwehr übergeben

SCHALCHEN. Das internationale Einzelhandelsunternehmen JYSK hat ihre Filiale in Schalchen umgebaut. Anlässlich der Neueröffnung wollte der Spezialist für skandinavische Bettwaren und Möbel ...

Schlagzeuger aus Braunau wurde durch Musik zum Weltenbummler

BRAUNAU. sVen KHABEGH aus Braunau ist Vollblutmusiker und stand schon auf unzähligen Bühnen auf der ganzen Welt. Sein Instrument und seine Passion ist das Schlagzeug. Durch die Corona-Pandemie ...

Ausreisekontrollen beendet aber weiter Kampf gegen hohe Infektionszahlen im Bezirk

BEZIRK BRAUNAU. Aufgrund der anhaltend hohen Corona-Infektions- und Inzidenzzahlen wurden in der vergangenen Woche im Bezirk Braunau Ausreisekontrollen durchgeführt. Nachdem die 7-Tage-Inzidenz im ...

Reh ausgewichen: Auto zweimal überschlagen

MINING. Als eine 24-Jährige aus dem Bezirk Braunau am Sonntagnachmittag, 11. April, in Mining einem Reh ausweichen wollte, kam sie von der Fahrbahn ab und ihr Auto überschlug sich zwei Mal.

Neuer Mobilitätsmanager

BRAUNAU / INNVIERTEL. Beim Regionalmanagement OÖ (RMOÖ) in der Region Innviertel-Hausruck ist ab sofort Thomas Scherer (32) für den Bereich Regionales Mobilitätsmanagement zuständig. ...