„Urban Gardening Inklusive“ in Eferding

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 14.08.2019 17:05 Uhr

EFERDING/ALKOVEN. Mit einem neuartigen Projekt der Integrativen Beschäftigung macht derzeit die Außenstelle Eferding des Institutes Hartheim von sich reden. Gemeinsam mit der Landjugend OÖ entstehen an ausgewählten Stellen in der Stadt Hochbeete.

Erst im Juli eröffnete das Institut Hartheim, ein Kompetenzzentrum für die Betreuung von Menschen mit kognitiven und multiplen Beeinträchtigungen, seine neue Außenstelle in Eferding. Schon nach einem Monat haben sich die Menschen dank der freundlichen Aufnahme in ihrem Zuhause gut eingelebt. Darüber hinaus haben sie die Möglichkeit, einer ihren Fähigkeiten und Interessen entsprechenden Beschäftigung nachzugehen. Dem sinnstiftenden Gedanken kommt dabei eine nicht unwesentliche Bedeutung zu.

Erste Grünoasen im Seniorenheim und im Kindergarten

Die Idee, Menschen mit Beeinträchtigungen ein ansprechendes Arbeitsfeld anzubieten und Kontakte zu den Mitmenschen zu fördern, war der Ursprung für das Projekt „Urban Gardening Inklusive“. Im Rahmen der sogenannten Integrativen Beschäftigung errichtet, gestaltet und betreut eine Gruppe der Eferdinger Außenstelle Hochbeete an ausgewählten Stellen der Stadt. Unterstützt wird sie dabei von der Landjugend OÖ sowie einzelnen Kooperationspartnern. Die ersten Grünoasen sind bereits im benachbarten Seniorenheim und dem Kindergarten entstanden.

„Es ist uns wichtig, dass wir diese Minigärten gemeinsam mit Partnerinnen und Partnern vor Ort planen, umsetzen und selbstverständlich pflegen. So haben die uns anvertrauten Menschen die Möglichkeit, soziale Kontakte zu knüpfen und ganz nebenbei leisten sie einen wichtigen ökologischen Beitrag für die Gemeinde“, freut sich Sandra Wiesinger, die Geschäftsführerin des Institutes Hartheim, über das innovative Projekt.

Weitere Kooperationspartner gesucht

Derzeit ist die Gruppe noch auf der Suche nach weiteren Kooperationspartnern im Stadtgebiet von Eferding. Interessenten können sich gerne beim Hauptverantwortlichen der Integrativen Beschäftigung, Franz Rauecker, per Mail an franz.rauecker@institut-hartheim.at melden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rock im Hof in Alkoven

ALKOVEN. Ursprünglich gedacht als Nachbarschaftsfest, ist es heute ein musikalisches Highlight im Alkovener Kulturprogramm: Rock im Hof, ein inklusives Musikfest, steigt am Freitag, 13. September, ...

Zwei Verletzte bei Pkw-Frontalkollision in Alkoven

ALKOVEN. Zwei Menschen wurden am Nachmittag des 22. August 2019 bei einer Frontalkollision im Zuge eines Abbiegemanövers auf der B 129 im Gemeindegebiet von Alkoven verletzt.

Sand und Laufräder

EFERDING. Quer durch den Bezirk Eferding beteiligen sich die Ortsgruppen von ÖAAB und OÖVP wieder an der traditionellen Sandkistenfüllaktion und sorgten damit für lachende Kinderaugen. ...

Leitl-Werke: Beteiligung der Mitarbeiter als Ausdruck der Verbundenheit

EFERDING. Die betriebliche Partnerschaft sowie die Wertschätzung der Mitarbeiter stehen bei den Bauhütte LEITL-Werken seit jeher im Fokus der Unternehmenspolitik. Nun wurde eine eigene Gesellschaft ...

Landesrat trifft Landrat an der Donau

HAIBACH/D./ST. AGATHA/KOPFING/JOCHENSTEIN. Einmal im Jahr lädt die Tourismus-Werbegemeinschaft Donau Oberösterreich den Tourismuslandesrat zu einer Bereisung der Donauregion ein. Wurden im Vorjahr ...

Öffentliche Begleitung im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

ALKOVEN. Im Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim werden immer am ersten Sonntag im Montag von 14.30 bis 16 Uhr öffentliche Begleitungen durchgeführt – das nächste Mal also am ...

Kinderferienaktion: Alles Zwetschke

HARTKIRCHEN. Mitten in der Zwetschkensaison fand zum vierten Mal die Ferienaktion „Alles Zwetschke“ der SPÖ Hartkirchen statt.

Frühschoppen beim Roten Kreuz Eferding

EFERDING. Zum mittlerweile 15. Frühschoppen verwandelt die Rotkreuz-Ortsstelle Eferding ihre Einsatzzentrale in einen Gastgarten. Genauer gesagt wird die Rettungsgarage samt Vorplatz komplett geräumt ...