OÖ Landesaustellung 2018 in Enns - Die Rückkehr der Legion

Hits: 2681
Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 14.07.2016 08:55 Uhr

ENNS. Eine guterhaltene römische Kalkbrennofenbatterie wird derzeit von Archäologen des OÖ. Landesmuseums und der Universität Salzburg ausgegraben. Der Fund ist einzigartig.

 

Ausgehend von einer Straßenstation am Schnittpunkt wichtiger Handelswege entwickelte sich Lauriacum durch die Stationierung der zweiten italischen Legion an der Wende vom 2. zum 3. Jahrhundert nach Christus zum größten und wichtigsten militärischen Stützpunkt der Provinz Noricum. „Ein wesentliches Ziel der Landesaustellung ist es, die Dimension und die Vielfalt dieses Siedlungsraumes zu veranschaulichen“, so der Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP). Bei der Neuaufstellung der Schausammlung des Museums Lauriacum werden die Geschichte der „legio II Italica“ und die Bedeutung dieser Einheit für die wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung von Lauriacum, Wandmalerei, Numismatik und frühes Christentum sowie der Begriff Romanisierung die inhaltlichen Schwerpunkte sein.

Hercules im Kalkbrennofen

Seit April 2016 graben Archäologen des OÖ. Landesmuseums und der Universität Salzburg einen von insgesamt zwölf römischen Kalkbrennöfen in Lauriacum/Enns aus. Dabei handelt es sich um die größte, derzeit bekannte, römische Kalkofenbatterie der Rhein-Donau-Provinzen des Imperium Romanum. „Der Ofen ist mit einer Höhe von über vier Metern und einem maximalen Durchmesser von 3,8 Metern außergewöhnlich gut erhalten. Selbst das Feuerloch ist noch aktiv“, so Stefan Traxler, Sammlungsleiter der Archäologie Römerzeit. Das Projekt „Hercules im Kalkbrennofen“ ist nur eines von mehreren bereits laufenden Forschungsprojekten im Vorfeld der OÖ. Landesaustellung 2018. Diese wird sich dem kulturellen Erbe des Imperium Romanum widmen, das beinahe 500 Jahre die Geschichte des Bundeslandes geprägt hat.

Die Kalkbrennöfen

Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts sind in der Nähe des römischen Legionslagers von Lauriacum/Enns beim Schotterabbau zwei Kalkbrennöfen angetroffen worden. Im Jahr 2008 wurden unweit der Nordecke des Legionslagers im Zuge der archäologischen Begleitung der Zubringerstraße zur Nordumfahrung zwölf Kalkbrennöfen entdeckt. Vier dieser Öfen sind im Rahmen einer Rettungsgrabung vollständig freigelegt und anschließend durch die darüber führende Anbindungsstraße überbaut worden. Acht weitere Öfen wurden nur oberflächlich untersucht und anschließend abgedeckt und überschüttet. Die Kalkbrennöfen dürften im ausgehenden 2. Jahrhundert, als die „legio II Italica“ ihr ständiges Lager in Lauriacum errichtete, entstanden sein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

LINZ-LAND. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

Das Collegium Ennsegg spielt wieder auf

ENNS. Das Orchester Collegium Ennsegg freut sich mit großzügiger Unterstützung der Stadtgemeinde Enns zwei Open-Air-Konzerte präsentieren zu können.

WKO Linz-Land: Jürgen Kapeller folgt auf Manfred Benischko

LINZ-LAND. Der 33-jährige Ennser Jürgen Kapeller hat die Funktion des Wirtschaftskammer-Obmanns von Manfred Benischko übernommen.

Themenführung durch das Stift St. Florian

ST. FLORIAN. 75 Jahre nach den „Todesmärschen“ von Juden von Mauthausen nach Gunskirchen folgt die Wanderausstellung „Geh-Denk-Spuren 2020“ den ehemaligen Marschrouten von 1945. Noch bis 25. ...

Barrierefreier Bahnhof: Der Neue Ennser hat wieder was gelernt

ENNS. Viel zu reden gibt es momentan in Enns, findet der Neue Ennser, der sich erst vor wenigen Tagen maßlos über den Bahnhof aufregen musste, dessen Barrierefreiheit offenbar nur als Wunsch ...

IPads für Schüler der NMS Enns

ENNS. Um allen Kindern den Zugang zur digitalen Grundbildung zu ermöglichen hat der Kiwanis-Club Enns-Donauwinkel, unterstützt durch die großzügige Spende einer Ennser Firma, vier ...

Erfahrungen aus dem Praxisunterricht der HLBLA St. Florian

ST. FLORIAN. An der HLBLA St. Florian erwirbt man mit der Reife- und Diplomprüfung zusätzlich eine hervorragende fundierte fachliche, theoretische und praktische Ausbildung. Im Rahmen des ...

Jazz, Rock und Klassik: Brucknertage in St. Florian bieten vielseitiges Programm

ST. FLORIAN. Mit einem adaptierten Programm gehen vom 16. bis 23. August die Brucknertage in St. Florian über die Bühne. Bei den vielseitigen Konzerten kommen sowohl Jazz-, Rock- als auch Klassikliebhaber ...