Zahlreiche Aktivitäten in der letzten Schulwoche der HLBLA St. Florian

Hits: 59
Abschlusslehrfahrten (Foto: HLBLA St. Florian)
Abschlusslehrfahrten (Foto: HLBLA St. Florian)
Julia Karner, Leserartikel, 14.07.2021 11:03 Uhr

ST. FLORIAN. Für die Schüler an der HLBLA St. Florian hat sich in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien noch einiges getan. Die Schüler waren auf zahlreiche Tagesexkursionen unterwegs und auch beim Klimaschutzfest in Steyr waren die Florianer vertreten.

An der Höheren Landwirtschaftlichen Bundeslehranstalt in St. Florian ist es Tradition, dass es sogenannte „Abschlusslehrfahrten“ für die 4. Jahrgänge gibt, welche gewöhnlich fünf Tage dauern. Die Corona-Pandemie führte jedoch dazu, dass dieser „Abschluss“ nicht in gewohnter Weise stattfinden konnte. Dennoch wurde die Chance genutzt, den Schülern aus den 4. Jahrgängen in Form von Tagesexkursionen eine Alternative zur „Abschlusslehrfahrt“ zu ermöglichen. Das übergeordnete Motto hierbei lautete „Lernen von und mit der Natur“. Die Programmpunkte wurden für beide 4. Jahrgänge geplant, organisiert und zusammengestellt, jedoch an unterschiedlichen Tagen abgehalten. Ein vielfältiges und interessantes Programm erwartete die Schüler. Sie besuchten die Region Wachau, erkundeten die Stadt Salzburg und fuhren auf Betriebsbesichtigungen. Auf der Puglalm konnten die Schüler selbst Hand anlegen und die zentralen Aspekte der Almwirtschaft kennenlernen. Am letzten Tag der Abschlusslehrfahrt wurde die Chance genutzt, den Schülern zu zeigen, welche Wege sich beispielsweise nach der fünfjährigen Ausbildung mit dem Abschluss der Reife- und Diplomprüfung ermöglichen können. So wurden zwei Absolventenbetriebe besucht – der Biohof Steinmayr und der Betrieb der Familie Rabeder (Farmgoodies).

Vielseitiges Angebot

Für den 1B-Jahrgang ging es nach Palfau zum Rafting am schönsten Fluss der Alpen – der Salza. Schülern der beiden ersten Jahrgänge wurde eine Exkursion nach Mauthausen ermöglicht. In Form eines pädagogischen Rundganges begaben sich die Lernenden auf den Weg der Häftlinge und bekamen Einblicke in die grauenvolle und leidvolle Geschichte. Der 2A-Jahrgang begab sich in der letzten Schulwoche ebenfalls auf eine zeitgeschichtliche Exkursion. Gemeinsam wurde in Form einer zeitgeschichtlichen Führung der Linzer Limonistollen besucht. Für den 2B-Jahrgang ging es in der Woche vor den Ferien auf Exkursion zur Freistädter Brauerei. In Form von weiteren sportlichen Events konnten die Florianer ihre Teamfähigkeit stärken. So wurde am vorletzten Schultag ein gemeinsames Volleyballturnier veranstaltet, wo die Lernenden gegen die Lehrenden antraten.

Klimafest in Steyr

Das von Klimafokus Steyr gemeinsam mit dem Museum Arbeitswelt organisierte Steyrer Klimafest fand zum dritten Mal statt und die HLBLA St. Florian war heuer zum ersten Mal vertreten. Die Teilnahme beim Markt der Möglichkeiten war eine gute Gelegenheit, die Klimaschutzaktivitäten der Schule zu präsentieren. Das Fest bot ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm. Es gab Experten-Talks – unter anderem mit Katharina Rogenhofer (Obfrau des Klimavolksbegehrens) sowie dem klimaneutralen Landwirt Jürgen Hutsteiner und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der Universität für Bodenkultur (BOKU). Moderator war Werner Boote (Filmregisseur, u.a. Plastic Planet). Aktivitäten – nicht nur für Kinder – boten der Climbers for Future mit dem Abseilen vom Museum Arbeitswelt. Die Radlobby Steyr veranstaltete ein Langsamwettfahren. Es konnten E-Lastenräder ausprobiert werden und viele positive Klimageschichten und Klimaschutzinitiativen aus der Region (Regionalwährung Ennstaler, genossenschaftliches Lebensmittelgeschäft „Ums Egg“, Biogemüse Morgentau, Klima Allianz OÖ, Verkehrswende, u.v.a.) wurden präsentiert.

Kommentar verfassen



Hartmut Haenchen und Orchester: Brucknerfest-Abschluss in St.Florian

ST. FLORIAN. Im Rahmen des Internationalen Brucknerfests 2021 spielt das Bruckner Orchester Linz abschließend am Montag, 11. Oktober unter dem Dirigat Hartmut Haenchens. Zwei großartige Werke ...

ATSV St. Valentin gewinnt 3:1 gegen die ASKÖ Pichling

ST. VALENTIN. Die Volleyball-Damen des ATSV St. Valentin trafen in der Vorbereitung in der Langenharter Sporthalle auf die Damen der ASKÖ Pichling (1. Landesliga).

„Westwinkel“ lädt zum Lehrlings-Clubbing

ENNSDORF. Um jungen Menschen nach ihrem Pflichtschulabschluss eine Orientierung für ihren weiteren Berufsweg zu geben, veranstaltet das Team der „westwinkel lehrlingsinitiative“ unter der Leitung ...

Impfung ohne Anmeldung: Möglichkeit im Bus oder in Pop-up-Stelle

ENNSDORF/ST. FLORIAN. Der Impfbus macht am Freitag, 24. September, Halt beim Gewäxhaus in Ennsdorf. Eine Pop-up-Impfstelle öffnet am 2. Oktober in St. Florian.

UBBC Lions veranstalten Jugend-Basketball-Turnier in Enns

ENNS. In der Stadthalle Enns findet am kommenden Wochenende (25. und 26. September) das traditionelle Ennser Basketball-Jugend-Herbstturnier statt. 

Ipfbach-Dorf macht wichtige Ziele in Asten in 1.000 Schritten erreichbar

Asten. Am Montag erfolgte der Spatenstich für das „Ipfbach-Dorf“, das von der WSG realisiert wird.

Sommer Werk Out in Enns lockte 200 Besucher an

ENNS. Am Freitag fand in Enns das alljährliche Sommer Werk Out statt. Gestartet wurde dieses Veranstaltungsformat vor drei Jahren als Kooperation zwischen Musik und Sport in Enns.

Pilotanlage macht Kreisverkehr in Asten sicherer

ASTEN. Im November 2019 wurde eine Pilotanlage des „Blind Spot Warning Systems“ beim Kreisverkehr Asten im Kreuzungsbereich der Bundesstraße B1 mit der Landesstraße L568 installiert.