Turnverein versorgt Mitglieder mit Bewegungsangebote für zu Hause

Hits: 275
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 03.04.2020 11:32 Uhr

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 muss, wie auch alle anderen Sportvereine, sein Bewegungsangebot vorübergehend einstellen. Doch die Vereinsleitung hat rasch reagiert und so steht den über 1.700 Mitgliedern und ihren Familien seit zwei Wochen Turnverein@Home zur Verfügung.

Jedes Mitglied hat bereits seit Herbst seinen eigenen Account, bei dem jetzt ein neuer Menüpunkt mit Bewegungsangeboten für zu Hause hinzugefügt wurde. Das Online-Bewegungsangebot umfasst drei große Bereiche: Fitness, Challenges und Jumpy@Home - das Kinderprogramm.

Neuer Trend: Digitales Sporteln

Der Fitness-Bereich ist voll mit Videos, wie Yoga, Rückentraining, Kräftigungsübungen, Tanz und anderen Workouts, die die Trainer bei sich daheim filmten. Die Challenges sollen die Mitglieder vor neue Herausforderungen stellen und durch regelmäßiges üben Grenzen überschritten werden. Jumpy@Home bringt das Vereinsmaskottchen, den Affe Jumpy, zu den Kindern nach Hause. Lustige Bewegungsaufgaben und Spiele, aber auch Denkaufgaben warten auf die Jüngsten des Vereines. Komplimentiert wird das Kinderprogramm mit Videos, um die Kinder so richtig zu motivieren.

„Wir freuen uns unheimlich, dass Turnverein@Home so gut angenommen wird. Die Videos haben bereits tausende Klicks und wir bekommen tolle Rückmeldungen von unseren Mitgliedern. Unser Team arbeitet richtig gut zusammen und so können wir im Moment zweimal wöchentlich neue Inhalte hochladen. Natürlich wissen wir, dass das digitale Sporteln kein Ersatz für unser reguläres Bewegungsangebot ist, aber wir wollen unseren Mitgliedern auch in dieser fordernden Zeit einen Service bieten, freuen uns aber schon wieder sehr, alle in unseren Einheiten zu sehen“, berichtet die Sportliche Leitung und Initiatorin des Projektes Theresa Gansterer.

Nähere Infos zum Programm und zum Allgemeinen Turnverein St. Valentin 1911:

www.turnverein-st-valentin.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Diskussion um Echtheit der im Museum Lauriacum ausgestellten Gnaden-Madonna

ENNS. Ende September präsentierte der Museumverein Lauriacum die 700 Jahre alte Kronauer Madonna in einer Sakral-Ausstellung am Hauptplatz. Der Kronstorfer Gerhard Riedl bezweifelt jedoch die Echtheit ...

Neues Buch zeigt Ennser Stadtansichten auf alten Glasplattenfotos

ENNS. Die Glasplattenaufnahmen des Museumvereins Lauriacum vermitteln ein Bild der Stadt und ihres Umlands von der Jahrhundertwende bis um das Jahr 1930.

Adventskranz selber binden

ST. PANTELON-ERLA. „Distance-Learning“ der besonderen Art findet an der Fachschule für Wirtschaftliche und Soziale Berufe in Erla statt.

Wögerbauer und Curic unterschreiben beim Ennser Sportklub

ENNS. Der Ennser Sportklub nutzt die sportfreie Zeit für Verbesserungen an der Infrastruktur und zur Verstärkung des Kaders.

LKW verlor Zuckerrüben auf Autobahn

ST. FLORIAN. Aufgrund eines Defekts beim Auflieger verlor ein mit Rüben beladener LKW am Freitagnachmittag bei der Autobahnauffahrt Asten-St. Florian große Mengen seiner ...

Auto überschlug sich - zwei Verletzte

ST. FLORIAN. Mit seinem Fahrzeug überschlagen hat sich in der Nacht auf Samstag ein 28-jähriger Syrer aus Linz auf der Wolfener Straße in St. Florian in Rohrbach. 

SPÖ Enns spendete dem Roten Kreuz einen Wuzzler

ENNS. Dem Team des Roten Kreuzes Enns war es heuer nicht möglich, das gemeinsame Sommerfest mit der Feuerwehr Enns zu veranstalten. Dadurch entfallen wichtige Einnahmen für die Ausstattung ...

Initiative Enns bringt’s ist auch im zweiten Lockdown aktiv

ENNS. Schon im ersten Lockdown hat die Stadtgemeinde Enns gemeinsam mit der Tourismus und Stadtmarketing Enns GmbH und Ennser Bürgern die Initiative „Enns bringt“s„ ins Leben gerufen.