Ennserin bietet Trainingsstunden auf Österreichs erstem Dressurreitsimulator an

Hits: 2
Johanna Pötscher bestellte den Reitsimulator bei der Firma Racewood in England. (Foto: Thomas Lettner)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 04.05.2021 10:00 Uhr

ENNS. Reiten will gelernt sein. Neben einem guten Umgang mit dem Pferd ist auch die richtige Technik wichtig. Wer diese verbessern will, dem sei der Dressurreitsimulator der Ennserin Johanna Pötscher empfohlen.

Johanna Pötscher ist seit März im Seminarhaus Lebensklang in der Weyermayrgutstraße 1 eingemietet. Ihr Reitsimulator trägt den Namen „Miss Reality“ oder „Resi“ und ist in Österreich einzigartig. „Er eignet sich sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene als auch für Profis. Geeignet ist er auch für Menschen, die Scheu vor einem echten Pferd haben oder aufgrund einer Allergie, eines körperlichen Gebrechens oder eines Implantats nicht reiten können“, sagt sie. Um auch Rollstuhlfahrern das Reitvergnügen zu ermöglichen, wird sie eventuell noch einen Kran ankaufen.

Alle Grundgangarten

Der Dressurreitsimulator wurde von der Firma Racewood in Liverpool entwickelt und gibt die Bewegungsabläufe eines Pferdes naturgetreu wieder. Sensoren messen den Zügeldruck, die Beinhaltung und die Gewichtsverlagerungen und zeigen sie auf dem Monitor an. Zusätzlich zu den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp kann der Reitsimulator auch in höheren Dressurlektionen interaktiv geritten werden. Sprünge werden allerdings nicht simuliert.

Digitales Reitvergnügen

Über die Software des Simulators kann man auf dem Monitor in der Ego- oder Vogelperspektive durch 40 verschiedene Landschaften – vom Berg über ein Seengelände bis hin zum Wald oder Strand – reiten. Für Trainingseinheiten stehen auch Vierecke in zwei Größen zur Verfügung. Zu Miss Reality pflegt Pötscher, deren echtes Pferd in der Reitanlage Familie Putz in Haidershofen eingestellt ist, wie einige ihrer Kunden eine bereits sehr innige Beziehung. „Manchmal streichle ich sie oder rede sogar einige Worte mit ihr“, verrät sie.

Kommentar verfassen



Tips-Glücksengerl überraschte Mutter auf dem Weg in die Volksschule

ENNS. Das Glücksengerl war wieder unterwegs, um Tips-Leser nach ihrer Lieblingszeitung zu fragen. Vorige Woche landete es am Hauptplatz in Enns.

SPÖ Enns feierte den Tag der Arbeit

ENNS. Die SPÖ Enns feierte den Tag der Arbeit am 1. Mai heuer ausnahmsweise ohne das schon traditionelle Familienfest

950 Jahre Augustiner-Chorherren in St. Florian: „Immer. Noch. Da!“

ST. FLORIAN. Dieses Jahr feiern die Augustiner-Chorherren ihr 950-jähriges Bestehen in St. Florian. Aus diesem Anlass wird im Jubiläumsjahr 2021 seit 1. Mai die Sonderausstellung „Immer. ...

AWN TV Enns startet mit Sieg und Niederlage in die Saison

ENNS. Die Bundesliga Feldmeisterschaft startete mit einem starken Wochenende für die Ennser Faustballer. Der AWN TV Enns traf auf Vizemeister FBC ASKÖ Linz AG Urfahr und den routinierten Drittplatzierten ...

Gastronomen zeigen Einigkeit bei der Eröffnung der Radfähre Ennsegg

REGION. Beim Saisonstart der Radfähre Ennsegg am 1. Mai präsentierte sich nicht nur der Ennser Tourismusvereinsobmann Wolfgang Brunner bereit für zahlreichen Überfahrten nach Mauthausen und St. Pantaleon-Erla. ...

Tasche aus unversperrtem Auto gestohlen: Polizei bittet um Zeugenhinweise

ST. FLORIAN. Ein dreister Handtaschendieb, der am Samstag gegen 14.30 Uhr eine Tasche aus einem unversperrten Auto in St. Florian klaute, befindet sich aktuell noch auf der Flucht. Die Polizei bittet um ...

76. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge

ST. VALENTIN. Anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung der Häftlinge des ehemaligen Nebenlagers des KZ Mauthausens findet am Freitag, 7. Mai, um 17 Uhr am Anna-Strasser-Platz in Herzograd ...

Neuer Termin für 24 Stunden Lauf

ST. FLORIAN. Die beiden St. Florianer Simon Stadler und Maximilian Kopf starten nun ihren verschobenen „24 Stunden Lauf“ am Freitag, 14. Mai um 17 Uhr auf der Laufbahn der HLBLA St. Florian.