dm Verteilzentrum Enns feiert 30 Jahre

Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 21.09.2019 10:13 Uhr

ENNS. Seit 1989 werden alle dm Filialen in Österreich täglich mit Waren aus dem Verteilzentrum in Enns beliefert. Der Logistikbetrieb zählt zu den modernsten Standorten Europas – ein Erfolg, der jetzt im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums gefeiert wurde.

Was im Jahr 1989 klein mit 14 Mitarbeitern und 43 zu beliefernden Filialen begann, entwickelte sich in den vergangenen drei Jahrzehnten zu einem sicheren Arbeitsplatz für 650 Mitarbeitern, die 389 Filialen mit Waren versorgen: das Verteilzentrum von dm drogerie markt in Enns. Auf 30.000 Quadratmetern Lagerfläche, die rund vier Fußballfeldern entsprechen, finden bis zu 13.000 Artikel Platz, die täglich von 45 Speditionsfahrzeugen ausgeliefert werden. 29.000 Paletten bahnen sich monatlich ihren Weg in die dm Filialen. Nachhaltigkeit ist einer der Schwerpunkte im Verteilzentrum. So konnten bisher mit der Umstellung auf energiesparende Förderfahrzeuge, einem durchdachten Konzept für Abfallvermeidung und Recycling oder auch dem Wechsel von Einmal-Verpackungen auf Vielweg-Boxen bereits entscheidende Schritte gemacht werden. Seit Mitte Juni ist die neue Photovoltaik-Anlage am Dach des Verteilzentrums in Betrieb und produziert Solarstrom.

Die Logistik

Damit das richtige Produkt, zu den richtigen Kosten, zur richtigen Zeit, zum richtigen Ort, in der richtigen Menge und in der richtigen Qualität ankommt, braucht es eine ausgeklügelte Logistik. Sämtliche Prozesse werden durch ein modernes Lagerverwaltungssystem gesteuert. Besondere automatisierte Bereiche wie das automatische Kleinteilelager (AKL), Hochregallager (HRL) und Fördertechnikanlagen machen das Verteilzentrum zu einem modernen und innovativen Standort, an dem seit 2002 auch Lehrlinge zu Betriebslogistikkaufleuten ausgebildet werden.

Mitarbeiter feiern ihren Arbeitsplatz

Im Rahmen eines Jubiläumsfestes ließen die VZ-Mitarbeter ihren Arbeitsplatz hochleben. Die Feierlichkeiten wurden mit einem Charity-Lauf zugunsten der Kinderkrebshilfe Oberösterreich eingeläutet. Nach dem Motto „Wir machen Meter … jeder Meter zählt“ gingen 222 Mitarbeiter an den Start und erliefen in fast 2.500 Runden, welche je einen Euro wert waren, eine beachtliche Spendensumme von 5.000 Euro, aufgerundet von dm drogerie markt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Verbrannte Überreste von fünf Schafen in Asten gefunden

ASTEN. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ansfelden informierten die Polizei gestern über fünf verbrannte Tierkadaver an einer Gewässerschutzanlage entlang der Umfahrung B1 in Asten.  ...

Akkordeonkonzert in der Landesmusikschule Enns

ENNS. Andrej Serkov, Akkordeon-Lehrer an der Landesmusikschule Enns und St. Florian, spielt gemeinsam mit dem Akkordeon-Duo Melnyk ein Konzert unter dem Titel „Von Barock bis Tango“.

Musical – Ein Traum verändert die Welt

ST. VALENTIN. Für das Musical, das nur einmal in der Salzburgarena am Mittwoch, 1. April 2020 mit 1.000 Chorsänger und 500 Kindern aufgeführt wird, wird ein Projektchor Enns-St. Valentin ...

Ennser Schülerlotsen suchen Unterstützung

ENNS. Bei den viel befahrenen Kreuzungen helfen die Schülerlotsen den Kindern, die Fahrbahn sicher zu überqueren. „Es wird aber immer schwieriger genügend Freiwillige zu finden, sodass ...

PV Bezirkswandertag Neuhofen/Krems

PV Bezirkswandertag Linz Land in Neuhofen an der Krems

Pflichttermin für Hundeliebhaber: „Dog-Day“ in Hofkirchen

HOFKIRCHEN/TRAUNKREIS. Die SPÖ Hofkirchen veranstaltet am Samstag, 12. Oktober, ab 12 Uhr im Gemeindezentrum in Hofkirchen den Dog Day 2019 zum ersten Mal und freut sich bereits auf viele Besucher ...

Der Singverein Enns 1919 feiert 100. Geburstag

ENNS. Der Singverein Enns 1919 ist 100 Jahre alt und aus diesem Anlass kommt die neue Revue „Die Goldenen 20er“ am Samstag, 9. November in der Stadthalle Enns um 19.30 Uhr zur Aufführung.   ...

Regionaler Nahversorgergipfel der Kleinregion Mostviertel Ursprung

ERNSTHOFEN. Die Kleinregion Mostviertel Ursprung lud erstmals zum regionalen Nahversorgergipfel nach Ernsthofen. Hochkarätige Vorträge aus dem Themenspektrum „Umweltschutz“, „Plastikreduktion“ ...