Karl „Charly“ Kollingbaum bleibt Bürgermeister in Asten

Hits: 567
Der alte und neue Bürgermeister Karl Kollingbaum. (Foto: Marktgemeinde Asten)
Der alte und neue Bürgermeister Karl Kollingbaum. (Foto: Marktgemeinde Asten)
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 27.09.2021 07:51 Uhr

ASTEN. Die Wähler in der Marktgemeinde Asten haben sich entschieden, das vorläufige Wahlergebnis liegt vor. Die Wählerbeteiligung bei der Gemeinderatswahl liegt bei 66,77 Prozent. Sieger der Bürgermeisterwahl ist wie auch im Jahr 2015 Karl Kollingbaum (SPÖ).

Bei der Bürgermeisterwahl 2015 kandidierten in Asten: Monika Böberl (ÖVP, 10,6%), Karl Kollingbaum (SPÖ, 70,5%), Roland Kappl (FPÖ, 15,6%) und Thomas Madler (NEOS, 3,4%). Die Mandatsverteilung lag bisher bei 17 SPÖ, 8 FPÖ, 4 ÖVP, 1 Grüne, 1 NEOS. Heuer kandidierten neben Karl Kollingbaum auch Markus Leonhartsberger (FPÖ), Stefan Lennert (ÖVP), Helmut Födermayr (Liste MIA) und Ciprian Borle (MFG).

Kollingbaum bleibt Bürgermeister

Die SPÖ kommt bei der Gemeinderatswahl auf 41,20 Prozent gefolgt von der Liste MIA (18,00 Prozent), der ÖVP (15,54 Prozent), der FPÖ (13,20 Prozent), den Grünen (6,17 Prozent) und MFG (5,89 Prozent). Das bedeutet, dass die SPÖ die absolute Mehrheit im Gemeinderat verliert. Bürgermeister bleibt Karl Kollingbaum (SPÖ), der 50,12 Prozent der Wählerstimmen bei der Bürgermeisterwahl für sich gewinnen konnte. Zweiter wurde Helmut Födermayr (Liste MIA) mit 23,28 Prozent, Dritter Stefan Lennert (ÖVP) mit 12,17 Prozent und Vierter Markus Leonhartsberger (FPÖ) mit 9,98 Prozent. „Ich sehe die Wahl mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Einerseits hat die SPÖ-Fraktion vier Mandate im Gemeinderat verloren, andererseits bin ich als Bürgermeister bestätigt worden. Wir werden weiterhin für die Zukunft Astens arbeiten“, sagte der alte und neue Bürgermeister Karl Kollingbaum.

Große Freude bei MIA

„Wir sind überwältigt von dem Ergebnis, sehen aber auch den Auftrag dahinter. Wir freuen uns darauf, die Menschen in Asten breit einzubinden in unsere Arbeit, um ihre Ideen in den Gemeinderat zu bringen. Als überparteiliche Fraktion können wir jeder Partei die Hand entgegenstrecken, die bereit ist, mit uns Asten positiv zu gestalten“, sagte Helmut Födermayr von der Liste MIA.

Landtagswahl in Asten

So entschieden die Bürger in Asten bei der Landtagswahl.

Kommentar verfassen



Familienbund Ortsgruppe St. Florian lädt zur Halloween-Fackelwanderung

ST. FLORIAN. Die Familienbund-Ortsgruppe St. Florian veranstaltet am Sonntag, 31. Oktober, 17 Uhr, die alljährliche Fackelwanderung. 

Dorfladen eröffnet: Kombination aus Nahversorger und E-Lademeile

ST. PANTALEON. Seit Anfang Oktober hat der neue Dorfladen täglich von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Angeboten werden rund 1.000 Produkte von 48 Lieferanten aus der Region. Tips hat am Tag der offiziellen Eröffnung ...

Freistädter Bio Zwickl ging auf Reise ins Rote Meer

ST. FLORIAN. Als begeisterter Taucher machte Fotograf Werner Kerschbaummayr am Roten Meer eine Tauchsafari auf dem Schiff MY Blue Seas. Mit im Gepäck hatte er ein Sechsertragerl „Freistädter Bio Zwickl“. ...

Jochen Schnabl ist neuer Obmann der Union St. Florian

ST. FLORIAN. Bei der Generalversammlung der Union St. Florian vorige Woche gab es einen Obmannwechsel.

In die Kunst eintauchen und mit Künstlern ins Gespräch kommen

REGION ENNS UMGEBUNG. Am 16. und 17. Oktober öffnen heuer wieder rund 360 Ateliers und Galerien in OÖ ihre Türen im Rahmen der „Tage der offenen Ateliers“.

WKO Linz-Land informiert über Fragen zur Betriebsnachfolge

BEZIRK LINZ-LAND. Die WKO Linz-Land unterstützt Betriebe bei der Betriebsnachfolge und bietet einen „Nachfolge-Rechtsberatung-Sprechtag“ an.

Lichtenauer: „Wir müssem die Jungen bei uns im Ort halten“

HARGELSBERG. Christoph Lichtenauer ist seit Herbst 2020 Bürgermeister der Gemeinde Hargelsberg. Am 26. September wurde er mit einer deutlichen Mehrheit in seinem Amt bestätigt. Tips hat sich mit dem ...

Sepp Friedhuber berichtet in Asten über seine Reise durch Albanien

ASTEN. Die Naturfreunde Asten veranstalten eine DigiVision mit Sepp Friedhuber – Reise nach Albanien, Natur und Kultur.