Bayrisches Feuerwehrleistungsabzeichen 2016

Hits: 1646
Andrea Tröbinger Andrea Tröbinger, Tips Redaktion, 10.11.2016 09:49 Uhr

Dieses Jahr fuhren wir wieder zu unserer Partnerfeuerwehr nach Engertsham um das Bayrische Leistungsabzeichen  in 4 von den 6 Stufen abzulegen.

Bei dieser alle zwei Jahre stattfindenden Leistungsprüfung geht es vor allem um Genauigkeit, Geschwindigkeitsgefühl und das richtige Arbeiten. Neben einem nassen Löschangriff, muss auch eine Saugleitung gekuppelt werden, welche anschließend die Trockensaugprobe bestehen muss. Zusätzlich sind Theoriefragen zu beantworten und Knoten und Stiche anzufertigen. Ab der Stufe 4 sind noch weitere Aufgaben zu absolvieren wie Gerätekunde, Erste Hilfe oder Gefährliche Stoffe Kunde.

 

Diesmal war auch wieder die FF Sandl mit uns in Engertsham und diesmal auch gleich mit 2 Gruppen. Von der FF Pürstling traten 13 Kamerad-Innen zum Leistungstest in den verschiedenen Stufen an. Alle Teilnehmer absolvierten die Leistungsprüfung mit Bravour.

Stufe 1 Bronze:                        

  • Kastl Nicole
  • Stifter Florian

 

Stufe 2 Silber:                         

  •  Bräuer Markus
  • Etzlstorfer Leo
  • Etzlstorfer Manuel
  • Freudenthaler Alexander
  • Hildner Christian
  • Lehner Julia
  • Stifter Mathias

 

Gold Stufe 4 Gold-Blau:          

  • Stifter Robert

 

Gold Stufe 6 Gold-Rot:          

  • Kastl Andreas
  • Kastl Arnold
  • Näher Wolfgang

 

Alle Fotos findet man auf unserer Homepage: www.ff-puerstling.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Arbeitsmarkt im Bezirk Freistadt nimmt wieder an Fahrt auf

BEZIRK FREISTADT. „Die Dynamik auf dem Freistädter Arbeitsmarkt nimmt wieder Fahrt auf“, berichtet AMS Freistadt Leiter Alois Rudlstorfer. 

RegioTram: Antwort auf Resolution

BEZIRK FREISTADT. Der Inkoba-Vorstand Region Freistadt hat eine Resolution zur Detailplanung für die Trasse der RegioTram/Stadtbahn Linz-Pregarten an die Landesregierung formuliert. Landesrat Günther ...

Regionale Raiffeisen-Projekte: Zentrales Wohnen im Grünen

FREISTADT. Die Raiffeisen Oberösterreich investiert in regionale Projekte. In Freistadt entsteht ein neues Wohnprojekt unter dem Motto „Zentrales Wohnen im Grünen“.

30 Jahre zu Gast auf dem Schieferhof: Aus Gästen wurden Freunde

HIRSCHBACH. Eigentlich warder Schieferhof für Familie Korte aus Hamburg nur die zweite Wahl für ihren Urlaubsaufenthalt im Mühlviertel. Mittlerweile sind aus Gästen und Gastgebern aber ...

Zweite Chance für Oka: vom Problem- zum Polizeihund

FREISTADT/KEFERMARKT. Weil seine Besitzerin mit dem jungen Schäferhund überfordert war, kam Oka in die Tierschutzstelle Freistadt. Gerald Koller, Bundesausbildner im Polizeihundewesen, und Karin ...

Outdoor-Alternativen im Jubiläumsjahr: Geschichten, Sport, Natur und Kunst

FREISTADT. Trotz allen Herausforderungen und Veranstaltungsabsagen durch die Coronakrise gibt es im Jubiläumsjahr in Freistadt viel zu entdecken und erleben. Es wurde ein kreatives Outdoor-Alternativangebot ...

Zwei Mühlviertler wollen bei der Race Around Austria Team Challenge aufs Stockerl

RAINBACH/ST. JOHANN AM WIMBERG. Ein Radrennen der besonderen Art bestreiten Michael Kampelmüller aus Rainbach und Rene Pammer aus St. Johann am Wimberg: Sie nehmen die Race Around Austria Team Challenge ...

Wallfahrt nach Maria Schnee auch in Zeiten der Pandemie

WINDHAAG. Die traditionelle Fußwallfahrt nach Maria Schnee (Sváty Kámen) in Südböhmen findet am Sonntag, 9. August, zum 31. Mal seit dem Fall des Eisernen Vorhanges statt. ...