Jungunternehmerin aus Neumarkt dank viel Gespür mit dem Start-Up „Mein Freizeitsattel“ erfolgreich

Hits: 1011
Mag. Susanne  Überegger Mag. Susanne Überegger, Tips Redaktion, 11.08.2020 19:05 Uhr

NEUMARKT. Viel Gespür für Pferde und ihre Menschen braucht Christina Traxler, Gründerin des regionalen Start-Ups „Mein Freizeitsattel“. Die Neumarkterin verkauft und vermietet gebrauchte Sättel und legt dabei besonderen Wert auf die persönliche (Nach)betreuung ihrer vier- und zweibeinigen Kunden.

Vor gut einem Jahr hat sich Christina Traxler mit ihrem eigenen Unternehmen „Mein Freizeitsattel“ selbstständig gemacht. Bereits zuvor war sie mehrere Jahre lang für ein Unternehmen, das Sättel vertreibt, tätig.

„Dabei habe ich festgestellt, dass viele Freizeitreiter gerne einen gebrauchten Sattel kaufen würden. Außerdem wollte ich meine Arbeit gerne auf noch viel persönlicherer Ebene machen, nach dem Motto “Es geht ums Gefühl„, eben mit besonderem Gespür für Pferde und Reiter“, berichtet die 26-jährige Jungunternehmerin.

Einzigartig an dem Mühlviertler Start-Up ist, dass gebrauchte, hochwertige Dressur-, Vielseitigkeits- und Wanderreitsättel nicht nur verkauft, sondern auch vermietet werden, umfassender Kundenservice inklusive.

Sättel mieten

„Pferde die gerade angeritten oder aus einer längeren Pause wieder antrainiert werden, verändern sich stark körperlich. Oft müssen mehrere Sättel innerhalb kürzester Zeit für dasselbe Pferd gekauft werden. Einen Sattel zu mieten, kann hier eine Geldbeutel schonende Lösung sein. Wir kommen mit einer Auswahl an gebrauchten Sätteln vorbei und das Pferd kann damit Probe geritten werden. Hat sich der Besitzer für einen Sattel entschieden, passen wir diesen an das Pferd an“, erklärt Christina Traxler, selbst passionierte „Wald- und Wiesenreiterin“.

„Alle drei Monate kontrollieren wir den Sattel. Bei Bedarf passen wir ihn wieder neu ans Pferd an oder tauschen den Sattel kostenlos gegen einen anderen aus. Dabei hat der Kunde immer einen fixen Ansprechpartner.“

Marktlücke entdeckt

Mit ihrem Geschäftsmodell hat die Neumarkterin offenbar eine Marktlücke entdeckt: „Wir können uns vor Arbeit kaum retten und sind auf Expansionskurs“, freut sich die Jungunternehmerin, die bereits ein kleines, feines Mitarbeiter-Team um sich hat. Nähere Infos gibt es auf www.meinfreizeitsattel.at, sowie auf Facebook, Instagram und Youtube

Kommentar verfassen



Arbeiterkammer OÖ förderte mit Zukunftsfonds Home Office-Projekt bei Count It

HAGENBERG. Um die Sicherheit der Belegschaft zu gewährleisten, verlegte die Firma Count It in Hagenberg kurz nach Ausbruch der Corona-Pandemie einen Großteil der Arbeitsplätze ins Home Office. Mit Laptops, ...

ÖGJ-Jugendzentren auch im Lockdown für Einzelgespräche geöffnet

BEZIRK FREISTADT. Wie auch schon in den Lockdowns zuvor lassen die ÖGJ-Jugendzentren die Jugendlichen nicht im Regen stehen. Dazu setzt man auf drei Wege, um für die Jugend erreichbar zu sein: über ...

Klinikum Freistadt: Pflegemitarbeiterin verbreitete falsche Informationen - sie wurde entlassen

FREISTADT. Eine Pflegemitarbeiterin des Klinikums Freistadt verbreitete falsche Informationen zur Corona-Situation im Klinikum. Sie wurde nun entlassen.

Online-Adventkalender: jeden Tag ein besonders Exponat des Museums

PREGARTEN. Das Museum Pregarten zeigt im Advent jeden Tag ein besonderes Exponat im Online-Adventkalender.

Falsches Bein amputiert: Verurteilung wegen grob fahrlässiger Körperverletzung - nicht rechtskräftig

FREISTADT. Am Landesgericht Linz wurde heute das Strafverfahren gegen eine Mitarbeiterin der OÖ Gesundheitsholding am Klinikum Freistadt vorläufig, nicht rechtskräftig abgeschlossen. Es kam dabei zu ...

Fritz Robeischl neuer Obmann der Leader-Region Mühlviertler Kernland

BEZIRK FREISTADT. In einer Online-Generalversammlung wurde Pregartens Bürgermeister Fritz Robeischl zum neuen Obmann der Leader-Region Mühlviertler Kernland gewählt.

Stadtrat zeigt Interesse an „Community Nurse“-Projekt

FREISTADT. Der FPÖ-Vorschlag, in der Bezirkshauptstadt das Pilotprojekt 'Community Nurses' umzusetzen, wurde im jüngsten Stadtrat (29.11.) ausführlich und konstruktiv diskutiert. „Schlussendlich konnten ...

Musikmittelschule: Online-Adventkalender

FREISTADT. Besondere Einblicke in das Schulleben der Musikmittelschule Freistadt erhält man ab Dezember auf der Homepage der Schule. Die Schüler haben einen Online-Adventkalender gestaltet.