Tablet-Klassen Marianum: Auszeichnungen und Familien-Gruppenführungen

Mag. Michaela Maurer Tips Redaktion Mag. Michaela Maurer, 19.11.2020 11:43 Uhr

FREISTADT. Gerade während des Lockdowns bieten Tablet-Klassen im Marianum viele neue Möglichkeiten. Die Tablet-Klasse von Josef Hofer wurde mit zwei Preisen ausgezeichnet. 

Seit nun fast acht Jahren werden im Marianum Freistadt Tablet-Klassen unterrichtet, wobei die Tablets nicht die Hefte und Bücher der Schüler ersetzen, sondern ergänzend im Unterricht eingesetzt werden. Besonders im Home-Schooling sind die Tablets Goldes wert, sind sich die Lehrer einig. Sie sind nicht nur ein vertrautes und multimediales Arbeitsmittel für die Schüler, sondern gleichzeitig auch die Verbindung zwischen den Lehrkräften und den Kindern.

Zwei Preise für Tablet-Klasse

Josef Hofer wurde gemeinsam mit seiner Tablet-Klasse mit zwei Preisen für sein Medienprojekt „Vom Einzelkämpfertum bei Hausübungen hin zu kollaborativen, multimedialen eBooks“ ausgezeichnet. Er bekam mit der 4B Klasse den „media literacy award“, kurz „mla 2020“ und den „IMST Award 2020“.

Darüber hinaus gibt es in den Tabletklassen im Marianum seit der Coronakrise sogenannten Hybridunterricht. Die anwesenden Schüler werden in der Klasse unterrichtet und die Kinder in Quarantäne können den Unterricht via Videokonferenz mitverfolgen und werden so zeitgleich zu Hause unterrichtet.

Infotage als Familien-Gruppenführungen

Wer mehr über Tablet-Klassen und über das Marianum allgemein erfahren möchte, hat die Chance sich die Schule mittels „Familien-Gruppenführungen“ näherbringen zu lassen. Der Tag der offenen Tür kann heuer nicht wie üblich  abgehalten werden. „Da haben wir erfahrungsgemäß 600 bis 800 Besucher“, sagt Direktorin Hedwig Hartmann. Deshalb weicht das Marianum auf diese im Herbst bereits zahlreich genutzte Variante aus, um interessierten Familien die Möglichkeit zu bieten, die Schule vor allem hinsichtlich Schuleinschreibung für das kommende Schuljahr 2021/22, kennen zu lernen. Die Aktion läuft noch bis Ende Jänner 2021. Interessierte können sich unter der Tel. 07942/72229 oder per Mail an nms.marianum@eduhi.at anmelden.

Kommentar verfassen



Tannermoor: 10.000 Jahre Geschichte neu erzählt

LIEBENAU. Ein umfangreiches Sanierungsprojekt der OÖ Naturschutzabteilung sichert das gesunde Leben des Tannermoors für die Zukunft. Darüber hinaus ermöglicht das EU-finanzierte Projekt „Moorerlebnis ...

WorldWeitWeg: So gelingen Auslandsaufenthalte

LINZ/FREISTADT. Kristina Wiesinger aus Freistadt hat bei der WorldWeitWeg-Infoparty im Jugendservice Linz interessierte Jugendliche über Sprachreisen, die von „EF Sprachreisen“ organisiert werden, ...

ineo-Award: Auszeichnungen für vorbildliche Lehrbetriebe im Bezirk Freistadt

BEZIRK. Längst hat sich der ineo der Wirtschaftskammer OÖ als Qualitätssiegel in der Lehrlingsausbildung etabliert. 48 Lehrbetriebe wurden als neue ineo-Betriebe ausgezeichnet. Zwei der sieben Awards ...

Liebenau: Abwanderung gebremst

LIEBENAU. Kräftige Investitionen fließen derzeit in die touristische Infrastruktur und in die Nahversorgung der Marktgemeinde, berichtet Bürgermeister August Reichenberger (ÖVP) im Tips-Gespräch.

Einzige Soldatin in der Tilly Kaserne

FREISTADT/PREGARTEN. Die 26-jährige Lisa Eilmsteiner aus Pregarten ist die einzige Soldatin in der Tilly Kaserne Freistadt.

Mit Bio-Gewürzen im Flachmann auf Erfolgskurs

NEUMARKT. Hochwertigen Gewürz- und Salzspezialitäten in Bio-Qualität hat sich die Mühlviertler Gewürzmanufaktur aus Neumarkt verschrieben. Die Eigenmarke „Baron de Sel“ verspricht „die Würze ...

Christkindlmarkt im Schlosshof

FREISTADT. Am Samstag, 3. Dezember, von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag, 4. Dezember, von 9.30 bis 17 Uhr ist es endlich so weit: Es wird weihnachtlich in Freistadt.

Spektakuläre Fahrten bei der Jännerrallye im Mühlviertel

BEZIRK FREISTADT. Die Vorbereitungen für die Jännerrallye von 5. bis 7. Jänner laufen bereits auf Hochtouren.