Erntedank in einem überdurchschnittlich guten Bauernjahr

Mag. Claudia Greindl Tips Redaktion Mag. Claudia Greindl, 25.09.2022 17:24 Uhr

WEITERSFELDEN. Die Ortsbauernschaft gestaltete trotz Krisenstimmungen in der Gesellschaft ein sehr eindrucksvolles Erntedankfest.

Nach der Segnung der Erntekrone auf dem Marktplatz durch Pfarrer Ireneusz trugen Bauern und Bäuerinnen die Krone mit den Erntegaben, begleitet von Goldhaubengruppe und Trachtenmusikkapelle, in die Pfarrkirche St. Ulrich. Der Kirchenchor, verstärkt durch die Spezialisten für echte Volksmusik Elisabeth Aistleitner, Elisabeth Pilgerstorfer und Christian Tröbinger gestaltete den Dankgottesdienst mit der OÖ. Bauernmesse sehr stimmungsvoll.

Von großen Katastrophen verschont

Ortsbauernobmann Andreas Hackl bezeichnete das vergangene Bauernjahr wegen der laufenden Niederschläge als überdurchschnittlich gutes Bauernjahr. Die Hochlagen des Mühlviertels blieben 2022 von großen Katastrophen auf Wiesen, Feldern und im Wald verschont, abgesehen von einem lokalem Hagelunwetter und Sturm mit geringem Schadholzanfall. Die Ortsbäuerinnen Sabine und Renate Hackl dankten bei den Fürbitten für die regionalen Erntefrüchte, die in den von den Bäuerinnen geschmückten Altarraum gebracht wurden. „Kurze Wege – große Wirkung“ und regionale Lebensmittel (heimisches Brot, Feldfrüchte, Obst und Gemüse) waren das Motto des Weitersfeldner Erntedankfestes 2022.

Heimisch kaufen, Versorgungssicherheit stärken

Jeder Konsument kann durch den Kauf heimischer Produkte die regionale Versorgungssicherheit stärken. Trotz des Ukrainekrieges und der Energiekrise darf sich Weitersfelden glücklich schätzen, da bäuerliche Hackschnitzelheizungen für den Markt und die meisten Bauernhäuser eine gewisse Unabhängigkeit garantieren. Die Jungbauernschaft verteilte nach der Erntedankmesse Bauernbrot bei den Kirchenausgängen. Am Kirchenplatz und im Pfarrheim klang das Erntedankfest mit der Verkostung bäuerlicher Schmankerl, umrahmt von gemütlicher Musik, aus.

Erntekrone wandert nach Mönchdorf

Die Weitersfeldner Erntekrone wandert nach Mönchdorf zum traditonellen Fest der Erntekronen der Mühlviertler-Alm-Bauern, das am Sonntag, 2. Oktober, um 13.30 Uhr mit dem Festzug durch Mönchdorf beginnt. (Text: Ludwig Riepl)

Kommentar verfassen



47-Jähriger starb nach Verkehrsunfall in Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Ein 47-Jähriger ist Samstagnacht nach einem Verkehrsunfall in Königswiesen im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen gestorben. 

Leseadventkalender: Mia & Mo – Abenteuer in der Stadt

BAD ZELL. Die Bücherei Bad Zell präsentiert ihren Lesern auch dieses Jahr wieder einen ganz besonderen Adventskalender zum Vorlesen und selber Lesen auf ihrer Instagram Seite @buechereibadzell. 

Erster Platz für Jasmin Eder beim Baulehrlingscasting

PREGARTEN. Die Polytechnische Schule Pregarten gewinnt mit Jasmin Eder das Baulehrlingscasting in der Bauakademie. Zwei weitere Schüler, Gregor Amhofer und Luca Rockenschaub, erreichten ebenfalls Platzierungen ...

Winterblues vorbeugen

BAD ZELL. Müde und energielos? Das kann an der Jahreszeit liegen. Wie man den Winterblues wieder los wird, erklärt ein Vortrag, veranstaltet von den Community Nurses.

Adventkonzert Auf.Horchen

GUTAU. Die Trachtenmusikkapelle Gutau veranstaltet am 8. Dezember, um 16 Uhr das Adventkonzert „Auf.Horchen“, in der Pfarrkirche.

Mit spitzer Feder: Rupert Hörbst karikiert Andreas Goldberger zum 50er

RAINBACH/MKR. Karikaturist Rupert Hörbst aus Apfoltern wurde die Ehre zuteil, für Skisprung-Legende Andreas „Goldi“ Goldberger ein ganz besonderes Geschenk zu dessen 50. Geburtstag anzufertigen.

Musikalische Gleichenfeier im Hotel Freigold

FREISTADT. Investor Dietmar Hehenberger lud kürzlich alle 76 mit dem Bau des Hotels Freigold beschäftigten Handwerker zur Gleichenfeier ein.

FPÖ Grünbach unterstützt den Kindergarten

GRÜNBACH. Kurz vor Adventbeginn konnte sich der Kindergarten Grünbach über eine Spende von 500 Euro freuen.