Köhler lassen in St. Leonhard ihr altes Handwerk wieder aufleben

Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Online Redaktion 30.09.2022 06:32 Uhr

ST. LEONHARD. Rund um das alte Handwerk des Köhlerns dreht sich die Köhlerwoche von 1. bis 8. Oktober in St. Leonhard. Der Meiler wird bei der Kameradschaftshalle der FF Langfirling aufgebaut und gezündet. Schmankerl aus der Köhlerhütte und ein buntes Rahmenprogramm runden diese einzigartige Veranstaltung ab.

Der St. Leonharder Fritz Frühwirth ist einer der wenigen, die heute noch den Bau eines Meilers beherrschen, denn das ist eine eigene Wissenschaft für sich.

Der Meiler für das Schauköhlern bei der Kameradschaftshalle der FF Langfirling wird am Samstag, 1. Oktober, aufgebaut und um 14 Uhr gezündet. Dann ist Geduld gefragt, denn bis die Holzscheiter im Meiler zu Holzkohle werden, dauert es seine Zeit – nämlich mehrere Tage. So kann man Köhler Fritz Frühwirth und seinem Team von Sonntag, 2. Oktober bis Donnerstag, 6. Oktober rund um die Uhr beim Wache schieben am Meiler Gesellschaft leisten und den Bewahrern des alten Handwerks Löcher über die Köhlerei in den Bauch fragen. Am Freitag, 7. Oktober, wird der Meiler runtergefahren und am Samstag, 9. Oktober, steht die Kohlenernte an – die Holzkohle wird im Anschluss säckeweise zum Verkauf angeboten.

Programm:

Samstag, 1. Oktober: 14 Uhr: Zünden des Meilers, ab 17 Uhr Weißwurstparty und Oktoberfest

Sonntag, 2. Oktober: ab 14 Uhr Familiennachmittag, Oldtimertreffen

Montag, 3. Oktober: Jägerschaft St. Leonhard: Schießstand, Trophäenschau, Jagdhornbläser, Wildspezialitäten

Dienstag, 4. Oktober: St. Leonharder Bauern laden ein, kleiner Bauernmarkt, gebackene Mäuse

Mittwoch, 5. Oktober: Tag der Musikkapellen, gemeinsames Musizieren

Donnerstag, 6. Oktober: Treffen der Radfahrer

Freitag, 7. Oktober: kleiner Kunsthandwerksmarkt, Ausstellung der Leonharder Bergteufel, ab 18 Uhr Dämmerschoppen

Samstag, 8. Oktober: ab 13 Uhr Vergabe der Holzkohle, gemütlicher Ausklang mit Musik 

Kommentar verfassen



Poxrucker Sisters zu Gast in Freistadt

FREISTADT. Die Mühlviertler Mundart-Pop-Chartstürmerinnen Poxrucker Sisters sind am Freitag, 9. Dezember, um 20 Uhr, in Freistadt zu Gast. Im Rahmen ihrer „Herzklopfn unplugged“ Tour gastieren sie ...

Es ist wieder Zeit für den Weinberger Schloss Advent

KEFERMARKT. Kaum ein Adventmarkt in der Region hat eine stimmungsvollere Kulisse als der Weinberger Schloss Advent, der heuer von 9. bis 11. Dezember stattfindet.

Mit den Lehrlingen auf Augenhöhe

ST. OSWALD/FR. Als vorbildlicher Lehrbetrieb wurde die Holzhaider Bau GmbH mit dem ineo-Award ausgezeichnet. Für seine Lehrlinge lässt sich das Unternehmen allerhand einfallen.

Tannermoor: 10.000 Jahre Geschichte neu erzählt

LIEBENAU. Ein umfangreiches Sanierungsprojekt der OÖ Naturschutzabteilung sichert das gesunde Leben des Tannermoors für die Zukunft. Darüber hinaus ermöglicht das EU-finanzierte Projekt „Moorerlebnis ...

WorldWeitWeg: So gelingen Auslandsaufenthalte

LINZ/FREISTADT. Kristina Wiesinger aus Freistadt hat bei der WorldWeitWeg-Infoparty im Jugendservice Linz interessierte Jugendliche über Sprachreisen, die von „EF Sprachreisen“ organisiert werden, ...

ineo-Award: Auszeichnungen für vorbildliche Lehrbetriebe im Bezirk Freistadt

BEZIRK. Längst hat sich der ineo der Wirtschaftskammer OÖ als Qualitätssiegel in der Lehrlingsausbildung etabliert. 48 Lehrbetriebe wurden als neue ineo-Betriebe ausgezeichnet. Zwei der sieben Awards ...

Liebenau: Abwanderung gebremst

LIEBENAU. Kräftige Investitionen fließen derzeit in die touristische Infrastruktur und in die Nahversorgung der Marktgemeinde, berichtet Bürgermeister August Reichenberger (ÖVP) im Tips-Gespräch.

Einzige Soldatin in der Tilly Kaserne

FREISTADT/PREGARTEN. Die 26-jährige Lisa Eilmsteiner aus Pregarten ist die einzige Soldatin in der Tilly Kaserne Freistadt.