Lorbeer Verleihung: erfolgreiche Sportler geehrt

Michaela Maurer Michaela Maurer, Tips Redaktion, 15.03.2019 09:48 Uhr

FREISTADT. Sechs Sportler aus dem Bezirk Freistadt wurden bei der Lorbeer Verleihung für ihre Topleistungen im Jahr 2018 geehrt.

Weltmeister, Europameister sowie Teilnehmer an Welt- und Europameisterschaften und mehr als 250 Staatsmeistertitel wurden in der Leondinger Kürnberghalle gefeiert. Die Lorbeerverleihung für die Spitzenleistungen der ASKÖ Oberösterreich Sportler ist ein Fixpunkt im Oberösterreichischen Sportkalender.

Aus dem Bezirk Freistadt wurden Paul Egger (Österreichischer Juniorenmeister, Teilnehmer bei Junionren EM, Kraftdreikampf), Barbara Gapp (Staatsmeisterin, Goldmedaille Europameisterschaften Kraftdreikampf), Vinzenz Helmreich (Staatsmeister, Kraftdreikampf), Michael Leitner (Staatsmeister, Teilnehmer bei EM und WM, Kraftdreikampf), Kerstin Schörgenhuber (Staatsmeisterin, Kraftdreikampf) - alle ASKÖ Freistadt - und Herbert Grasböck (ASKÖ Pregarten, Staatsmeister, Sport Schießen) geehrt. 

Spitzenleistungen der Athleten

Die ASKÖ Oberösterreich ist stolz, zu Beginn jeden Jahres die Auszeichnungen für die Leistungen aus dem Vorjahr vorzunehmen. Für den neuen Präsidenten der ASKÖ OÖ, Erich Haider,ist es die erste Ehrung in seiner Funktion: „Es freut mich, zum ersten Mal die Lorbeer Ehrung durchführen zu können. Die Spitzenleistungen der Athleten zu würdigen ist eine ehrenvolle Aufgabe, die ich gerne übernehme. Wir wollen auf diesem Wege außerdem die Leistungen der Sportler aus den so genannten Randsportarten ebenso besonders würdigen.“ An diesem Abend werden Erwachsene und Nachwuchssportler traditionell gemeinsam geehrt.

„Mit mehr als 200 teilnehmenden aktiven Sportler ist die Lorbeer Verleihung der ASKÖ Oberösterreich in der Leondinger Kürnberghalle eine der größten ihrer Art. Die Erfolge unserer ASKÖ Sportler zeigen, dass unsere Vereine eine Top Arbeit leisten,“ freut sich auch die Landesgeschäftsführerin Anita Rackaseder über die vielen anwesenden Sportler. 

Sowohl im Jugendbereich als auch bei den Erwachsenen, gab es im abgelaufenen Jahr wieder etliche Medaillengewinner und Platzierte bei Welt- und Europameisterschaften aus ASKÖ OÖ Vereinen. 176 Österreichische Staatsmeister, 79 Österreichische Meister (Jugend/Junioren), 114 Teilnahmen bei Europameisterschaften davon 16 Medaillen (3 x Gold, 2 x Silber, 6 x Bronze), 72 Teilnahmen bei Weltmeisterschaften davon 9 Medaillen (1 x Gold, 2 x Silber, 6 x Bronze), eine Teilnahme bei Olympischen Spielen, fünf Teilnahmen bei Olympischen Jugendspielen davon 2 Medaillen (2 x Bronze) wurden im Vorjahr gezählt. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Beliebter Handarbeitstreff sperrt Ende Juli zu

PREGARTEN. Vor 31 Jahren haben die beiden Schwestern Eva Ehrenmüller und Gertrude Spitzenberger den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nach 31 Jahren verabschieden ...

Diplomarbeit von Windhaagerin ausgezeichnet

WINDHAAG. Kreative Ideen und Forschergeist bewiesen die Schülerinnen der HBLA Elmberg im vergangenen Schuljahr erneut bei ihren Diplomarbeiten. Die besten Arbeiten aus den Bereichen Landwirtschaft ...

Kinderuni: Fliegen, Videos gestalten und Blutgruppe bestimmen

HAGENBERG. 200 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren stürmten drei Tage die Hörsäle der FH Hagenberg und bekamen im Audimax ihre Schlaufuchs-Diplome überreicht. ...

Patenschaft für Blumenwiese: Randstück wird zu Bienenparadies

NEUMARKT/MÜHLKREIS. Täglich ist Markus Barth an dem Fleckchen Wiese am Friedhof vorbeigegangen. Eines Tages hat er beschlossen, bei der Gemeinde nachzufragen, ob er dort eine Blühwiese für ...

Erfolg für Polyschüler bei Bundesbewerb

UNTERWEISSENBACH. Die Schüler der Polytechnischen Schule Unterweißenbach konnten bei den Fachbereichs-Bundesbewerben brillieren.

Drei Meter tief auf Betondecke abgestürzt

NEUMARKT. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt stürzte am 22. Juli bei einem Neubau drei Meter in die Tiefe. Er wurde ins Krankenhaus Freistadt gebracht. 

El Clásico: Musiker und Feuerwehr-Mitglieder kicken für guten Zweck

PREGARTEN. Für den guten Zweck tauschen die Mitglieder der Feuerwehr und des Musikvereins Pregarten am 27. Juli wieder für 90 Minuten ihre gewohnte Kleidung gegen Fußballdressen.

Hilfe in schwierigen Zeiten: Familienhelferinnen halten den Familienalltag aufrecht

BEZIRK FREISTADT/PERG. „Mir macht es einfach Freude, Eltern in einer schwierigen Lebenslage eine Zeit lang zu begleiten und ihnen zu helfen, diese Situation gut zu meistern“, sagt die langjährige ...