Zwei Mühlviertler wollen bei der Race Around Austria Team Challenge aufs Stockerl

Hits: 257
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 04.08.2020 08:00 Uhr

RAINBACH/ST. JOHANN AM WIMBERG. Ein Radrennen der besonderen Art bestreiten Michael Kampelmüller aus Rainbach und Rene Pammer aus St. Johann am Wimberg: Sie nehmen die Race Around Austria Team Challenge in Angriff.

Die Race Around Austria Challenge ist das Einstiegsrennen in den Ultraradsport. Das 24-Stunden-Rennen führt über 560 Kilometer entlang der oberösterreichischen Landesgrenze. Rund 6.500 Höhenmeter haben die Ahtleten dabei zu überwinden. Bei der Team Challenge teilen sich zwei Fahrer die Strecke individuell auf. Michael Kampelmüller und Rene Pammer starten als Team Kapl Bau. „Wir haben ein erfahrenes Team im Hintergrund und sind beide in guter Form, wie die jüngsten Ergebnisse zeigen“, sagen die beiden Athleten.

Podestplatz als Ziel

Ihr Ziel: Auf jeden Fall aufs Podest fahren und somit um die ÖM-Medaillen mitkämpfen. „Besonders den Heimvorteil im Mühlviertel, wo wir jeden Zentimeter kennen, wollen wir nutzen und Gas geben, um dann mit einer Zeit unter 15 Stunden 30 Minuten im Ziel anzukommen, wenn die äußeren Faktoren es zulassen.“ Gestartet wird am Mittwoch, 12. August, um 10 Uhr in St. Georgen im Attergau, wo am nächsten Tag auch der Zieleinlauf stattfinden wird.

Weiterer Mühlviertler dabei

In einem weiteren Zweierteam namens DNA Eindruck Sarleinsbach fährt Thomas Tichler aus St. Leonhard bei Freistadt bei der Team Challenge mit. Die Sieger werden am Donnerstag, 13. August, um 19 Uhr geehrt.

Details: www.racearoundaustria.at

24-Stunden-Rennen werden üblicherweise auf 20 Kilometer langen Rundstrecken ausgetragen. Bei der Race Around Austria Team Challenge wird nur eine einzige Runde mit Begleitauto absolviert. 50 Zweierteams können für das Rennen nennen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neue Tragkraftspritze an FF Pregartsdorf übergeben

PREGARTEN. Bürgermeister Anton Scheuwimmer und Vize-Bürgermeister Fritz Robeischl übergaben eine neue Tragkraftspritze an das Kommando der Feuerwehr Pregartsdorf.

Neuwahl beim SMB Plus

LASBERG. Eine Neuwahl gab es bei der Generalversammlung des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Plus. Dominik Gratzl ist neuer Obmann-Stellvertreter.

RX-Cup 2020: Sieg für Vincent Groll

PREGARTEN. Die Gewinner des RX-Cups 2020 stehen fest: Das jüngste Vereinsmitglied Vincent Groll holte sich den Sieg. 

Macke Award Preisträger Ebner: „Mit Physik die Welt verstehen“

BAD ZELL. Der Bad Zeller Alexander Ebner wurde mit dem Wilhelm Macke Award, einem Preis für herausragende Physikarbeiten, ausgezeichnet.

Pater Franz Kerschbaummayr: Pfarre feierte Fest zum 90-er

KALTENBERG.  Bei herrlichem Spätsommerwetter wurde ein schönes Fest, der 90. Geburtstag von Pfarrvikar Pater Franz Kerschbaummayr, gefeiert.

Josef Kopplinger: Abschied von einem Visionär und Mitgestalter

GRÜBACH.  Im 73. Lebensjahr ist Josef Kopplinger völlig unerwartet aus dem Leben geschieden. Der Landmaschinenhändler war weit über seine Heimatgemeinde hinaus bekannt und machte ...

Endlich grünes Licht vom Land für den Bau des Matzelsdorfer Zeughauses

NEUMARKT. Ein regelrechter Bauboom herrscht derzeit in der Marktgemeinde: Neben laufenden Projekten wie dem Austausch der Fenster in der Neuen Mittelschule und der Generalsanierung des Pfarrheims stehen ...

Leserbrief: Wasserhaushalt und Hochwasserschutz als Ganzes in Einem verwirklichen

PREGARTEN. Einen flammenden Appell richtet Fritz Robeischl, Sprecher der  Initiative für Wasserhaushalt, Klima und Naturschutz, wieder an die Bevölkerung im allgemeinen und an die verantwortlichen ...