Dienstag 28. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Tischtennis Bezirksmeisterschaft der Pflichtschulen: Doppelsieg für St. Leonhard

Mag. Michaela Maurer, 09.04.2024 14:16

ST. LEONHARD. 150 Schüler nahmen bei der Tischtennis Bezirksmeisterschaft teil. Zwei der vier Bewerbe gingen an St. Leonhard, und auch Unterweißenbach und Pregarten holten je einmal Gold.

St. Leonhard holte den ersten Platz in der Gruppe Bewerb B (Foto: privat)
photo_library St. Leonhard holte den ersten Platz in der Gruppe Bewerb B (Foto: privat)

Höher und vor allem schneller schlugen 150 Schüler-Herzen bei der großangelegten Pflichtschul-Bezirksmeisterschaft im Tischtennis, die in Tragwein stattfand. 43 Mannschaften aus insgesamt 13 Schulen des Bezirks profitierten von einem hervorragend geplanten Turnier, organisiert und ausgerichtet vom erfahrenen Sportlehrer und langjährigen Vereinsspieler Robin Hofko (MS Neumarkt). Der reibungslose Ablauf mit geringen Wartezeiten und einer tollen Stimmung begeisterte die jungen Sportler. Mit vollem Einsatz zeigten sie Sportsgeist und Lust an der Bewegung und am Spiel.

Die Sieger

Gespielt wurde in vier Bewerben. Den Sie im Bewerb „A“ (5.-7. Schulstufe weiblich) holte die MS St. Leonhard, vor der MS Köngiswiesen der MS Pregarten. Sieger im Bewerb „B“ (5.-7. Schulstufe männlich) wurde ebenfalls die MS St. Leonhard, vor der MS Tragwein und der MS St. Oswald. Den ersten Platz im Bewerb „C“ (8.-9. Schulstufe weiblich) konnte die MS Unterweißenbach, vor der MS Königswiesen der MS St. Leonhard ergattern. Sieger im Bewerb „D“ (8.-9. Schulstufe männlich) wurde die MS Pregarten, vor der MS Königswiesen und der MS Bad Zell.

Viele Sponsoren

Gesponsert wurde die Veranstaltung von der Sparkasse Pregarten-Unterweißenbach und den Pokalspendern den Bürgermeistern aus Tragwein, Neumarkt, Gutau, Hagenberg, Pregarten und Bad Zell. Karl Gusenbauer von der Firma Spar Tragwein spendete Süßigkeiten. „Ein großer Dank gilt der Sektion TT des SC Tragwein/Kamig mit Sektionsleiter Christian Grabmann, welche ihr gesamtes Equipment und personelle Unterstützung zur Verfügung stellte“, bedanken sich die Organisatoren.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden