Chefinspektor (iR) Herbert Böhm feierte 10 jähriges Diakon-Jubiläum

Hits: 622
Olivia Lentschig Olivia Lentschig, Tips Redaktion, 12.09.2019 09:27 Uhr

LANGSCHWARZA. Die ganze Ortschaft war am vergangenen Sonntag auf den Beinen und die Pfarrkirche Langschwarza war bis auf den letzten Platz besetzt, da die Pfarrgemeinde zur Dankesfeier anlässlich des 10-jährigen Diakonjubiläums von Chefinspektor iR Herbert Böhm eingeladen hatte.

Er wurde vor 10 Jahren in der Stiftskirche Melk zum ständigen Diakon geweiht und ist seither in der Pfarre Hirschbach und Langschwarza sowie als Polizeiseelsorger im Einsatz.

Zur Dankesfeier kamen viele Ehrengäste aus Nah und Fern. Unter anderem Generalmajor Franz Popp und Oberst Erwin Birkhahn (beide Landespolizeidirektion Niederösterreich) sowie Chefinspektor Bgm Alois Strondl (Bezirkspolizeikommando Gmünd), Bezirkshauptmann iR Johann Böhm, Pfarrer Gerhard Mayerhofer, Nationalrätin Martina Diesner-Wais, Bürgermeister Karl Harrer, Pfarrgemeinderatsobmann-Stv. Stadtrat David Süß (und die Mitglieder des Pfarrgemeinde- und Pfarrkirchenrates von Langschwarza und Pürbach) sowie Alt-Bgm. Reinhard Österreicher und GR Ernst Hobecker.

Die Ehrengäste, Ministranten und die Abordnungen der Vereine wie etwa der Kirchenchor, die Feuerwehren aus Langschwarza und Pürbach, die Blasmusikkappelle Langschwarza und die Jagdhornbläsergruppe Bezirk Waidhofen/Thaya würdigten mittels Ansprachen und Geschenken die Verdienste des Jubilars. Mit einer Agape und einem Mittagessen im Pfarrhof klang die Dankesfeier gemütlich aus.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„The Rolling Stones Project“ im Espresso & Music

GMÜND. Am Mittwoch, 5. August, um 18 Uhr gibt es Musikgenuss für Rolling Stones-Fans. Eine Band, bestehend aus zwei St. Pöltnern und zwei Kremsern, präsentiert sich an diesem Abend ...

Schremser Kindersommer bei der Feuerwehr

SCHREMS. Das Schremser Kindersommerteam war wieder mal unterwegs: mit 60 gut gelaunten Kindern zur Feuerwehr Schrems – wo es ein herzliches Willkommen gab von FF-Kommandanten Alexander Glanzer, ...

Gesucht: die besten Ideen für die Gemeinden Niederösterreichs

NÖ. Das Land NÖ und die NÖ Dorf- und Stadterneuerung fördern im Rahmen des Ideenwettbewerbes Projektideen mit insgesamt 150.000 Euro. Dorferneuerungsvereine und Gemeinden können ...

Unter freiem Himmel – Singen mit Aussicht auf dem Aussichtsturm in der Blockheide Gmünd

GMÜND. Was kann schöner sein als Singen unter freiem Himmel. An einigen der schönsten Aussichtspunkte Niederösterreichs ruft die Volkskultur Niederösterreich im Rahmen des ...

Eisgarn pflegt ökologisch

EISGARN. Durch den Gemeinderatsbeschluss bestätigte die Gemeinde, dass die öffentlichen Grünräume zukünftig entsprechend den „Natur im Garten“ Kriterien chemisch-synthetische ...

Ernte 2020: Erträge leicht unterdurchschnittlich, Qualität ausgezeichnet

NÖ. Das Erntejahr 2020 ist – wie jene der letzten Jahre – ohne Zweifel eine Herausforderung für die heimischen Bäuerinnen und Bauern. Insbesondere die klimatischen Veränderungen ...

Was tun gegen Echten Mehltau?

NÖ. Der Echte Mehltau wird oft als Schönwetterpilz bezeichnet. Er taucht als mehlig-weißer Belag auf Blattoberseiten und Stängeln auf, wenn die Tage heißer und schwüler ...

In Tulln entsteht bis 2023 das reale „Haus der Digitalisierung“ – die Herzkammer der Digitalisierung in Niederösterreich

NÖ. Der digitale Wandel schreitet zügig voran und wird vom Land Niederösterreich schon seit vielen Jahren intensiv begleitet. „Mit unserem Leuchtturmprojekt “Haus der Digitalisierung„ ...