34-jähriger Bergsteiger stürzte am Traunstein in den Tod

Hits: 754
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 29.08.2020 09:41 Uhr

GMUNDEN. Weil er von einer Wanderung am Traunstein am Donnerstag nicht zurückkehrte, alarmierte die Familie eines 34-Jährigen aus Niederösterreich die Bergrettung. Nach einer groß angelegten Suche wurde der Mann gestern Nachmittag tot aufgefunden.

Der 34-Jährige aus Amstetten bestieg den Berg über den Hernlersteig und wählte für den Abstieg den Naturfreundesteig. Laut Informationen der Bergrettung war der Mann gut ausgerüstet und hatte den Traunstein schon mehrmals bestiegen. Auf Höhe von etwa 900 Metern dürfte er beim Abstieg bei einem Quergang unter der dortigen Leiter des Steiges ausgerutscht und in Folge etwa 40 bis 50 Meter über ein steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein. Der Unfall dürfte sich am Donnerstag in den Mittagsstunden ereignet haben. 

Familie sorgte sich

Noch am Donnerstagabend begaben sich der Vater und der Bruder des Verunglückten nach Gmunden, wo sie den abgestellen PKW in der Traunsteinstraße fanden. Sie setzten einen Notruf ab, woraufhin von der Bergrettung Gmunden, der Alpinpolizei und einem Polizeihubschrauber zunächst erfolglos bis 1 Uhr morgens nach dem Mann gesucht wurde. 

Großangelegte Suche

Mit 30 Kräften der Bergrettung, zwei Polizeihubschraubern, der Freiwilligen Feuerwehr und der Alpinpolizei wurde der Einsatz am Freitagmorgen fortgesetzt, wobei eine Handyrettung die Helfer letztendlich zur Unfallstelle führte. Der Bergsteiger dürfte beim Absturz auf der Stelle tot gewesen sein. Der Einsatz konnte gegen 16 Uhr beendet werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Anton Raidel, Gmundens Schätze und „Unser liebstes Tier“

GMUNDEN. Trotz derzeit geschlossener Ausstellungen locken die Gmundner Galerien und Museen mit Angeboten – allerdings nur im Internet.

Altmünster ist nun Vorbehaltsgebiet

ALTMÜNSTER. Mit der Erklärung zum Vorbehaltsgebiet wird der Erwerb von Baugrundstücken für Freizeitwohnsitze grundsätzlich genehmigungspflichtig. Dadurch wird in der Marktgemeinde ...

Promberger ist Bürgermeisterkandidatin für Ebensee

EBENSEE. Sabine Promberger (SP) wird als Spitzenkandidatin bei den Bürgermeisterwahlen im Herbst für die Salinengemeinde ins Rennen gehen. 

Jährliche Absenkung des Traunsees beginnt

BEZIRK GMUNDEN. Mitte Jänner beginnt die Energie AG mit der vom Land Oberösterreich vorgeschriebenen schrittweisen Senkung des Traunseespiegels. Die Senkung ermöglicht Besitzern von ...

Kinderbetreuung im Sommer

LAAKIRCHEN. Die Stadtgemeinde bietet für Volkschul- und Kindergartenkinder eine Sommerbetreuung an. Anmeldungen sind bereits möglich.

Brandneue Single „Hoamatland“ ist da

BAD GOISERN. Musiker Johannes Besendorfer aus Bad Goisern veröffentlicht neue Single.

Langlaufloipen gespurt und Rodelbahn in Betrieb

OBERTRAUN. Nach den Schneefällen der letzten Tage stehen ab sofort allen Langlauf-Freunden insgesamt 20 km Langlaufloipen (14 Kilometer klassisch sowie sechs Kilometer Skating-Spur) in Obertraun ...

Müllwagen zog Dieselspur

BAD ISCHL. Eine gebrochene Dieselleitung an einem Müllwagen sorgte in Bad Ischl für einen Feuerwehreinsatz.