Gleisarbeiten entlang der Salzkammergutbahn-Strecke

Hits: 489
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 15.07.2019 12:42 Uhr

GMUNDEN/SALZKAMMERGUT. Die Leistungsfähigkeit und die Sicherheit von Eisenbahnanlagen im ÖBB-Netz sind Voraussetzungen, um die Fahrgäste sicher und rasch an ihr Ziel zu bringen. Deshalb führen die ÖBB auf rund 3.500 Laufmetern der Salzkammergutstrecke zwischen Bad Aussee und Regau von Montag, 15. Juli bis Donnerstag, 18. Juli Gleisstopfarbeiten durch. Für den Zugverkehr sind durch die Maßnahmen keine Behinderungen zu erwarten.

Die Arbeiten finden auf einzelnen vorher genau vermessenen Abschnitten entlang der Bahnstrecke statt, damit die erforderliche sichere Gleislage und Funktionalität gegeben ist und in weiterer Folge ein sicherer und pünktlicher Zugbetrieb gewährleistet bleibt. Das Schotterbett stabilisiert die Gleise in der optimalen Lage und wird deshalb regelmäßig von einem Durcharbeitungszug bearbeitet.

Dabei wird mit einer Stopfmaschine das Gleis (Schienen und Schwellen) angehoben und das darunterliegende Schotterbett verdichtet und nivelliert. Danach wird das Gleis wieder millimetergenau aufgesetzt. Um einen möglichst raschen Bauablauf sicherzustellen und um die Arbeiten qualitativ hochwertig ausführen zu können sowie den Zugverkehr im Sinne der Reisenden so wenig wie möglich zu beeinflussen, finden die Arbeiten in der Nacht zwischen 20 Uhr und 6 Uhr statt.

ÖBB ersuchen um Verständnis für Lärmentwicklung

Die ÖBB sind bemüht, Lärm- und Staubentwicklungen so gering wie möglich zu halten, ersuchen aber um Verständnis, dass diese aufgrund der durchzuführenden Arbeiten und der dazu erforderlichen Maschinen und Warnsignale nicht vermieden werden können.

 

Bad Aussee (Koppenstrasse) – Bad Goisern (Obersee und. Bereich Bhf. Bad Goisern): 15./16. Juli

Bad Ischl Fbf – Mitterweißenbach: 15./16. und 16./17. Juli

Traunkirchen (Siegesbach): 16./17. Juli

Altmünster (Bereich Simetstraße – Leisterstraße): 16./17. Juli

Ohlsdorf (Rittham): 16./17. Juli

Aurachkirchen – Regau: 17./18. Juli

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gmundner Basketballer müssen Führung abgeben

GMUNDEN. Die Erfolgsserie der Basket Swans Gmunden ist nun gerissen. 

739 Kirchenaustritte im vergangenen Jahr

BEZIRK GMUNDEN. Die aktuelle Kirchenstatistik der Diözese Linz weist für den Bezirk 64.345 Katholiken aus. Im Jahr zuvor waren 64.990 Personen als Mitglieder der katholischen Kirche gemeldet. ...

Wie ein ganzer Ort gemeinsam seinen Müllberg verkleinern will

SCHARNSTEIN. Im Bezirk Gmunden werden jährlich 65.000 Tonnen Müll gesammelt. Unter dem Motto „Scharnstein spart Müll – und alle sparen mit!“ will die Almtalgemeinde nun ein deutliches ...

„Best of Musical“ beim Ischler Pfarrball

BAD ISCHL. Der Pfarrball am Samstag 25. Jänner um 20 Uhr lädt zu einem musikalischen Streifzug in die glitzernde Welt des Musicals am Big Apple.

Almtal startet 3 Zukunftsprojekte für Frauen

ALMTAL/SCHARNSTEIN. Am 27. Jänner werden die nächsten Schritte für das gute Frauen-Leben im Almtal gesetzt: Aus den vielen Ideen, die von Frauen der Region eingebracht wurden, werden bei ...

Bastler für Repair-Cafés gesucht

GMUNDEN. Der Klimapakt soll mit Leben gefüllt werden. Ein Teil davon soll im beginnenden Jahrzehnt eine neue Reparatur-Kultur sein - als konkreter Schritt gegen den Wegwerfwahnsinn. 

Schwerverletzter fuhr noch mit Traktor nach Hause

ROITHHAM. Schwerverletzt schleppte sich ein Pensionist nach einem Forstunfall in seinen Traktor und fuhr noch nach Hause. 

Ballon musste auf Skipiste notlanden

GOSAU. Heißluftballon musste aufgrund von zu wenig Wind auf der Skipiste Notlanden.