Statt Strafzettel gab‘s neue Lamperl

Hits: 349
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 15.11.2019 11:12 Uhr

GMUNDEN. In einer gemeinsamen Aktion postierten sich Öamtc und Polizei an der B145 und brachten defekte Fahrzeugscheinwerfer wieder zum Leuchten.

Die kalte Jahreshälfte ist nicht nur durch dunklere Tage geprägt, sondern häufig auch von Schnee, Regen und Nebel gekennzeichnet. „Gerade in den Herbst- und Wintermonaten sind alle Verkehrsteilnehmer gleichermaßen gefordert, für Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu sorgen. Wir wissen, dass Defekte bei der Licht-Anlage zu den häufigsten Mängeln zählen. Aus diesem Grund postierten wir uns gemeinsam mit der Polizei an der B 145 und zogen Fahrzeuge mit defekten Scheinwerfern aus dem Verkehr. Doch anstelle eines Strafzettels wechselten wir vor Ort das kaputte Lämpchen kostenlos aus“, erklärt der Gmundner Öamtc-Stützpunktleiter Michael Osterkorn. Eine ganze Stunde lang waren die Polizisten und Öamtc-Techniker vergangene Woche im Einsatz und tauschten bei gesamt 20 Fahrzeugen defekte Lämpchen aus.

Positives Resümee

Seitens der Polizei wird die Aktion als voller Erfolg gewertet: „Gemeinsam mit dem Öamtc haben wir dafür gesorgt, dass bei so manchen Lenkern rechtzeitig zur Dämmerungszeit zwei Lichtlein aufgingen. Bei dieser Aktion stand die Prävention im Vordergrund – einerseits aus Gründen des Selbstschutzes, um besser wahrgenommen zu werden und andererseits um andere Verkehrsteilnehmer und Hindernisse rechtzeitig zu erkennen“, sagt Chefinspektor und Verkehrsreferent im Bezirk Gmunden, Franz Mühlbachler.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Triathlon vor Traumkulisse

GMUNDEN. Nachdem das See-Crossing am Freitag wegen eines heftigen Gewitters abgesagt werden musste, hatten die Veranstalter des gestrigen Gmundner Triathlons mehr Wetterglück. 

Mehrere Diebstähle aus unversperrten Fahrzeugen geklärt

BAD ISCHL. Im Zuge umfangreicher Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Bad Ischl konnte ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden zu mehreren Diebstählen ausgeforscht werden. ...

„Man sitzt in der Vorstellung und fragt sich: Ist er der Böse – oder sie?“

GMUNDEN. „Vorstadtweib“ Maria Köstlinger liest im Rahmen der Salzkammergut Festwochen aus Daniel Kehlmanns Terror-Thriller „Heilig Abend“. Tips hat mit ihr über das Stück gesprochen, ...

Wanderer rutschte 15 Meter ab

GMUNDEN. Circa 15 bis 20 Meter in die Tiefe stürzte am Sonntag ein 63-Jähriger, der bei einer Wanderung im Ramsaugebirge auf einem nassen Felsen abrutschte.

Zahlreiche Anzeigen bei Schwerpunktkontrollen in Gmunden

GMUNDEN. Drei Polizeistreifen, die in der Nacht auf Sonntag Schwerpunktkontrollen in Gmunden durchführten, konnten fast 30 Verkehrssünder überführen.

Hitzekrämpfe beim Laufen vermeiden

GMUNDEN. Die Hitze im Sommer fordert dem Körper beim Laufen Höchstleistungen ab, ein schmerzhafter Muskelkrampf kann entstehen. Die sechsfache Weltmeisterin im Berglauf und Ärztin Andrea ...

Fußball: Unwetter beendete Schlager-Match

OHLSDORF. Der Salzkammergut-Fußball-Schlager zwischen Ohlsdorf und Bad Ischl war witterungsbedingt leider nach 40 Minuten schon wieder vorbei. 

Salzkammergut: Hier muss man im Sommer mit Wartezeiten rechnen

BEZIRK GMUNDEN. Ob Pass Gschütt-Straße oder Gmundner Ostumfahrung: Tips gibt einen Überblick über die wichtigsten „Sommerbaustellen“.