Digitales Lernen: Österreichs Lebensmittel im Kinderzimmer

Hits: 32
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 26.03.2020 08:51 Uhr

OÖ/BEZIRK GMUNDEN. Videos, Rätsel und Online-Material rund um die österreichische Lebensmittelherstellung für Kinder ab zehn Jahren stellt der Verein „Land schafft Leben“ auf seiner Homepage kostenlos zur Verfügung.

Eltern sowie Pädagogen stellt die Corona-Krise vor neue Herausforderungen. Digitales Lernen soll von heute auf morgen umgesetzt werden und auch der Spagat zwischen Arbeit außer Haus oder Home-Office und Kinderbetreuung muss gemeistert werden. Online-Bildungsportale unterstützen dabei mit digitalen Lerninhalten. Über die Webseite des unabhängigen und unpolitischen Vereins Land schafft Leben können Lehrende und Lernende auf ein vielfältiges Angebot an Lernmaterial zur Welt der heimischen Lebensmittel zugreifen. Neben der Lebensmittelherstellung stehen Themen wie Gesundheit, Nachhaltigkeit und verantwortungsvoller Konsum stehen im Mittelpunkt. Denn gerade jetzt in der Corona-Krise sind viele Fragen offen: Wie steht es um die Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln in Österreich? Wer erntet das Gemüse auf den Feldern? Und wie kommen Milch, Eier und Fleisch zu uns nachhause in den Kühlschrank? Die Informationsplattform zeigt ein realistisches Bild der Landwirtschaft in Österreich und berichtet, ohne zu werten über Besonderheiten sowie kritische Aspekte der Lebensmittelproduktion.

Gurkerl-Geheimnisse und Querdenken in der Quarantäne

Kinder decken Gurkerl-Geheimnisse im Kinderzimmer auf, verfolgen über mehr als 120 Videos den Weg der Lebensmittel und lösen knifflige Aufgaben. Zu den Videos gibt es zahlreiche Infografiken, Arbeitsmaterial wie Online-Quizze, Such-Rätsel, Lückentexte oder Online-Lern-Memories. Lehrende können im Online-Unterricht Schülerinnen und Schüler die Welt der Lebensmittel vom Apfel über Eier, Putenfleisch und Zucker bis hin zur Zwiebel unkompliziert näherbringen und auch selbst kreativ ihr Unterrichtsmaterial mit diesen Inhalten gestalten. Für Schülerinnen und Schüler der Oberstufe bieten zudem, die Land schafft Leben-Podcasts und Blogs Diskussionsmaterial. Aktuelle Themen wie Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln in Zeiten von Corona werden diskutiert und regen zum Nach- und Weiterdenken an. Pädagogen werden im Newsletter über neue Inhalte auf dem Laufenden gehalten.

Link zum Land schafft Leben-Bildungsportal: www.landschafftleben.at/bildung

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Wir wollen derzeit optimistisch bleiben“

GMUNDEN/BAD ISCHL. Die Organisatoren von Lehár Festival und Salzkammergut Festwochen geben sich hoffnungsvoll und bereiten spannende Programme vor. Ob sie wie geplant stattfinden können, entscheiden ...

Polizei im Salzkammergut zeigt verstärkte Präsenz

GMUNDEN. Nach Verordnung der neuen Corona-Maßnahmen für das Salzkammergut zeigt die Polizei bereits verstärkte Präsenz, um den Tagestourismus zu unterbinden. 

Mit versetztem Arbeiten hält Linsinger die Lieferkette aufrecht

LAAKIRCHEN. Trotz Coronavirus wird bei Linsinger Maschinenbau in Steyrermühl weitergearbeitet. Konkret wird der Betrieb mit einem freiwillig begonnenen „versetzten Arbeiten“ aller Abteilungen ...

Kirchham startet „Masken-Aktion“

KIRCHHAM. Initiiert vom Sozialausschuss der Gemeinde werden unter dem Titel „Kirchhamer Schutzmasken“ derzeit Gesichtsmasken aus Stoff genäht. Wer mitmachen will, erhält kostenlosen Stoff ...

AMS Gmunden im vollen Einsatz

BEZIRK GMUNDEN. Mit 3.872 Arbeitslosen sind im Bezirk mit Ende März doppelt so Menschen ohne Beschäftigung wie zur selben Zeit des Vorjahres. Die Mitarbeiter des AMS Gmunden sind derzeit ...

Stadt Laakirchen setzt die Einhebung diverser Beiträge und Steuern aus

LAAKIRCHEN. Um die Bürger und Betriebe zu unterstützen, setzt Laakirchen Maßnahmen im Bereich der Kinderbetreuungsbeiträge, Kommunalsteuern und Mietzahlungen für Geschäftsräumlichkeiten ...

70 Ehrenamtliche kaufen in Gmunden für die Risikogruppe ein

GMUNDEN. „Solidarität in Gmunden“, so heißt die Gruppe Ehrenamtlicher, die seit Tagen größer wird und Einkäufe für die Risiko-Altersgruppe ab 65 Jahren erledigt. ...

St. Konrad setzt auf selbstgenähten Nasen-Mundschutz

ST. KONRAD. In einer gemeinschaftlichen Aktion für die Bevölkerung von St. Konrad, nähen derzeit das Personal des Gemeindekindergartens die Goldhaubenfrauen sowie sämtliche Mitglieder ...