Junge Forschungs-Talente aus dem Bezirk Gmunden

Hits: 361
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 25.09.2020 11:55 Uhr

GMUNDEN/LINZ. Die Johannes Kepler Universität hat in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten verliehen. Vier Preisträger kommen aus dem Bezirk.

Bei den Hans Riegel-Fachpreisen werden die jeweils besten drei Einsendungen aus den Unterrichtsfächern Chemie, Mathematik, Physik, Biologie und Informatik mit insgesamt 5.800 Euro belohnt. Von den 14 Preisträgern kommen vier aus dem Bezirk, davon erreichten zwei Maturanten des BG/BRG Gmunden mit ihren Arbeiten sogar einen ersten Platz. In Biologie landete Anna Garstenauer mit dem Thema „Der Versuch einer Schülerin den Placeboeffekt nachzuweisen“ ganz oben auf dem Stockerl, im Fach Informatik schaffte es Felix Kainz mit der Arbeit „Entwicklung einer App zur Erfassung und Auswertung sportlicher Leistungen am BG/BRG Gmunden“.

Platz 2 im Fach Chemie ging ebenfalls ans BG/BRG Gmunden, und zwar an Vanessa Treml („Zusammenhang zwischen Porosität und mechanischen bzw. physikalischen Eigenschaften anhand pulvermetallurgischer Eisenlegierungen“). Den zweiten Platz im Fach Physik errang Selina Plasser vom BRG Schloss Traunsee („Mechanical applications and historical developments by thermodynamics“).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRK GMUNDEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Pkw landete in Straßengraben

EBENSEE. Ein Fahrzeug kam von der B145, überschlug sich und landetet im Straßengraben.

Kolkrabe illegal erschossen

OHLSDORF. Letzte Woche wurde von Tierfreunden aus Ohlsdorf ein schwerverletzter Kolkrabe gefunden. In beiden Vogelbeinen steckten mehrere Schrotkugeln. Er wurde dem Österreichischen Tierschutzverein ...

Unternehmer-Talk im Almtal

SCHARNSTEIN. Die Junge Wirtschaft Almtal lud zum Top Unternehmer Talk mit dem Unternehmerehepaar Carmen Lidauer-Sparber und Wolfgang Sparber ins Almtalchalet in Scharnstein ein.

Der Beginn einer neuen Ära

GMUNDEN. Heute öffnet Oberösterreichs größter Intersport im SEP Gmunden seine Pforten. Es ist dies der Startschuss in eine neue Ära – nicht nur für den SEP und alle Sportler, sondern auch für ...

Regionalforum gegründet: Salzkammergut 2024 voll handlungsfähig

BAD ISCHL. Der 30-köpfige regionale Beirat, der in Bad Ischl konstituiert wurde, wird fortan auch die Umsetzung der Kulturvision Salzkammergut 2030 begleiten.

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GMUNDEN. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ Vereinslorbeer“ ...

Basketball: Heimsieg für die Gmundner Schwäne

GMUNDEN. Die Gmundnern Basketballer holen Sieg gegen die Gäste aus der Steiermark.